Finals 1976-1995

Saison 1975/76

1. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Sion - DFC Aarau 5:1

(in Willisau)


Saison 1976/77

2. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Sion - SV Seebach Zürich 7:2 (3:1)

Pfingstmontag, 30. Mai 1977, 16.00 Uhr. - Sportzentrum Glarner Unterland, Näfels. - SR Hungerbühler. - Tore: Boll 1:0. Boll 2:0. Hüsler 2:1. Boll 3:1. Boll 4:1. Molina 5:1. Boll 6:1. Molina 7:1. ? 7:2.
Keine Aufstellungen verfügbar.
Bemerkungen: Pokalübergabe durch Jean Boll, Ehrenpräsident der SDFL, an seine Tochter Madeleine Boll (Captain DFC Sion). Der DFC Sion sichert sich mit einem 1:0-Sieg gegen Seebach im Meisterschaftsfinal am 27. Juni 1977 in Schwyz das Double.

Saison 1977/78

3. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Bern - SV Seebach Zürich 4:3 (2:1, 3:3) n.V.

Sportplatz Waldäcker, Herzogenbuchsee. - 300 Zuschauer. - SR Wenger (Herzogenbuchsee). - Tore: 8. Helga Moser 1:0. 9. Hüsler 1:1. 21. Helga Moser 2:1. 47. Bürge 2:2. 53. Helga Moser 3:2. 74. Hüsler 3:3. 99. Näf 4:3.
DFC Bern: Heimberg; Raudomat; Iseli, Dolder, Riedo; Cathy Moser, Camponovo, Berchtold, Cattaneo, Helga Moser, Näf.
SV Seebach Zürich: Chèvre; Bayer; Ruf, Pestoni, Portmann; Tanasic, Bürge, Schnurrenberger; Jufer, Hüsler, Ganter.
Bemerkungen: Spielzeit 2x40 Minuten, Verlängerung 2x10 Minuten. Pokalübergabe durch Jean Boll, Ehrenpräsident der SDFL. Der DFC Bern sichert sich mit einem 2:1-Sieg gegen Bad Ragaz im Meisterschaftsfinal am 11. Juni 1978 in Muri-Gümligen das Double.


Saison 1978/79

4. Schweizer Cupfinal der Frauen
FC Spreitenbach - DFC Zürich 1:0 (1:0)

2. Juni 1979. - Sportplatz Eichli, Stans. - 120 Zuschauer. - SR Häggi (Lenzburg). - Tor: 5. Pozzy 1:0.
FC Spreitenbach: Obrist; Schneeberger, Y. Grimm, Hämmig, Gremminger, I. Grimm, Koller, Zeindler, Huber, Egli, Pozzy.
DFC Zürich: Chiandussi; Stolz, Diener, Thalmann, Franzen, Laubli, Gabaglio, Flecklin, Walder, Widmer, Frischknecht.
Bemerkungen: Strömender Regen während des ganzen Spiels.


Saison 1979/80

5. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Bern - DFC Therwil 4:0

15. Juni 1980, 15.30 Uhr. - Sportplatz Giessenpark, Bad Ragaz. - SR Schäfler (Gossau). - Tore: nicht bekannt.
DFC Bern (geplante Aufstellung): Heimberg; Cathy Moser; Iseli, Höhener, Wyss; Ripamonti, Camponovo, Helga Moser; Berchtold, Cattaneo, Schappert. - Ersatzbank: Dolder, Raudonnat, Kurmann, Goldschmidt. - Trainerin: Esther Zaugg.
DFC Therwil: Kurz; Stotzer; Mannhart, K. Kern, Jäggi; Sigy, Hepp, C. Kern; Racine, Lasser, Graf. - Ersatzbank: Ruth Jäggi, Weisshaupt. - Trainer: E. Dollinger.

Die Wege in den Final. DFC Bern - FC Bad Ragaz 2:1.


Saison 1980/81

6. Schweizer Cupfinal der Frauen
SV Seebach Zürich - FC Blue Stars Zürich 4:1

(in Winterthur)


Saison 1981/82

7. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Bern - SV Seebach Zürich 0:0 n.V., 4:2 n.E.

6. Juni 1982, 17.00 Uhr. - Sportplatz Herti, Zug. - Penaltyschiessen: Helga Moser 1:0, Zingg 1:1; Dolder (Hafner hält), Poncioni (an die Querlatte); Cattaneo 2:1, Jufer (an den Torpfosten); Wyss 3:1, Tanasic 3:2; Cathy Moser 4:2.
DFC Bern: Thomet; Helga Moser, Cathy Moser, Dolder, Cattaneo, Wyss; Rest des Teams nicht bekannt. - Trainer: Andreas Steiner.
SV Seebach Zürich: Hafner; Zingg, Poncioni, Sauter, Jufer, Tanasic; Rest des Teams nicht bekannt.

Die Wege in den Final. 1. Hauptrunde: FC Willisau - DFC Bern 2:2 n.V. 2:1 Pen. - 2. Hauptrunde: FC Urdorf - DFC Bern 1:5. - 3. Hauptrunde: DFC Bern - DFC Therwil 2:0. - Halbfinal: Veltheim Winterthur - DFC Bern 0:3.


Saison 1982/83

8. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Bern - DFC Blue Stars Zürich 1:0 (0:0)

12. Juni 1983, 17.30 Uhr. - Sportplatz Neuwies, Volketswil. - 400 Zuschauer. - SR Henseler. - Tor: 55. Cathy Moser 1:0.
DFC Bern: Thomet; Höhener; Wyss, Iseli, Dolder; Tschanz (36. Stucki), Haenni, Cathy Moser; Schappert, Helga Moser, von Ballmoos (36. Cattaneo; 51. Gerber). - Trainerin: Margrit Näf.
DFC Blue Stars Zürich: Flückiger; Bühler; Schweizer, WEhrli, Cavegn; Ries, Kretz, Müller; Walder, Liechti, Britschgi.

Die Wege in den Final. 1. Hauptrunde: FC Rudolfstetten - DFC Bern 2:3. Armonia Lugano - DFC Blue Stars Zürich 1:2. - Achtelfinals: FC Schaffhausen - DFC Bern 0:2. SC Veltheim - DFC Blue Stars Zürich 1:4. - Viertelfinals: DFC Bern - SV Seebach Zürich 2:0. DFC Solothurn - DFC Blue Stars Zürich 1:2. - Halbfinals: FC Weinfelden - DFC Bern 0:3. DFC Blue Stars - FC Urdorf 1:0.


Saison 1983/84

9. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Bern - FC Rudolfstetten (2. Liga) 3:0 (3:0)

17. Juni 1984, 15.30 Uhr. - Sportplatz Frohberg, Stäfa. - Tore: Helga Moser 1:0.
Keine weiteren Angaben

Die Wege in den Final. 1. Hauptrunde. Admira Renens - DFC Bern 2:7. - Achtelfinals: DFC Bern - FC Solothurn 4:0. FC Rudolfstetten - FC St. Gallen 2:1 n.V. - Viertelfinals: FC Blue Stars ZH - DFC Bern 0:6. FC Weinfelden - FC Rudolfstetten 0:3.


Saison 1984/85

10. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Bern - SV Seebach Zürich 5:4 n.V.

(in Sursee)


Saison 1985/86

11. Schweizer Cupfinal der Frauen
SV Seebach Zürich - DFC FC Bern 3:0 (0:0)

22. Juni 1986, 16.00 Uhr. - Sportplatz Katzenbach, Seebach. - SR Dossenbach. - Tore: 37. Sauter 1:0. 40. Berweger 2:0. 44. Berweger 3:0.
DFC Bern: - Trainer: Jürg Suri.
Bemerkungen: Spielzeit 2x35 Minuten.

Die Wege in den Final. Lausanne - Bern 0:11. - Viertelfinal: Baar/Lachen - DFC Bern 1:13. - Halbfinals: DFC Bern - DFC Blue Stars Zürich 2:1 n.V.


Saison 1986/87

12. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Bern - SV Seebach Zürich 2:2 n.V., 2:4 n.E.

14. Juni 1987. - Sportplatz Heidenegg, Derendingen. - 350 Zuschauer. - SR Fischer. - Tore: 9. Moser 1:0. 10. Strässle 1:1. 49. Wirz 1:2. 52. Höhener 2:2.
DFC Bern: Schweizer; von Siebenthal-Buser; Dolder (89. Schüpbach), Cathy Moser, Gerber; Schappert, Höhener, Haenni, Tschanz (85. Röthlisberger); Helga Moser, Buchegger (67. Helfenberger). - Trainer: Jürg Suri.
SV Seebach Zürich: Schosser; Fehr; Wölbitsch (84. Horlach), Stephan, Brülisauer; Berweger, Wirz, Drzmisek (55. Schweizer); Strässle, Poncioni, Sauter. - Trainer: Gerry Schmidli.
Bemerkungen: Bern ohne Rippstein (eine Woche zuvor nach Kanada ausgewander); Seebach ohne Willi (verletzt). Abschiedsspiel von Helga und Captain Cathy Moser, die ihre Karriere beenden. Spielzeit: 2x35 Minuten, plus 2x15 Minuten Verlängerung. - Platzverweis: 26. Cathy Moser (Tätlichkeit). - Seebachs Torhüterin Astrid Schosser hält zwei Berner Penaltys, darunter jenen von Berns Captain Vreni Höhener.

Die Wege in den Final. 1. Hauptrunde: Lausanne-Sports - DFC Bern 0:12. - Achtelfinals: Urdorf - DFC Bern 0:5. - Halbfinals: DFC Bern - FC Rudolfstetten 1:0. SV Seebach Zürich - DFC Solothurn 2:1.


Saison 1987/88

13. Schweizer Cupfinal der Frauen
SV Seebach Zürich - FC Rapid Lugano 4:0

(in Alterswil)


Saison 1988/89

14. Schweizer Cupfinal der Frauen
SV Seebach Zürich - CF Rapid Lugano 2:0

25. Juni 1989, 15.30 Uhr. - Stadion Esp, Baden. - 700 Zuschauer. - SR Urs Meier. -
Tore: Poncioni, Strässle
SV Seebach Zürich (Kader): Lüscher, Boller, Wehrli, Christa Schärer, Sigrist, Drzmisek, Brülisauer, Wölbitsch, Poncioni, Willi, Micheli, Gabi Schweizer, Strässle, Buchegger, Wirz, Brunner, Hany.
CF Rapid Lugano (Kader): Ducoli, Bossalini, Trevisan, Delbiaggio, Peter, Tassetti, Daldini, Kyburz, Pescia, Bünzli, Pedretti, Pisapio, Gennari, Bernardini, Ternes, Foglia.
Bemerkungen: Anstoss durch den per Helikopter eingeflogenen Schweizer Männer-Nationaltrainer Paul Wolfisberg.

Die Wege in den Final. Halbfinals: DFC Bern - SV Seebach Zürich 1:3. CF Rapid Lugano - DFC Therwil 5:1.


Saison 1989/90

15. Schweizer Cupfinal der Frauen
SV Seebach Zürich - DFC Bern 3:3 n.V. (1:2, 3:3), 5:4 Pen.

1. Juli 1990. - Gossau. - 350 Zuschauer. - SR Uhlmann. - Tore: 15. Poncioni 1:0. 27. Sillère 1:1. 35. Sauter 1:2. 43. Brülisauer 2:2. 47. Fehr 3:2. 81. Höhener 3:3. - Penaltyschiessen: Für Seebach verwandeln Wehrli, Fehr, Brülisauer, Poncioni und Wirz; für den DFC Bern Tschanz, Schranz, von Siebenthal-Buser und Streit.
DFC Bern: Schweizer; von Siebenthal-Buser; Schranz, Schüpbach, Höhener; Gubler, Sillère (46. Ryter), Streit, Tschanz; Sauter, Röthlisberger (96. Weyeneth). - Trainer: Beat Lüthi.
SV Seebach Zürich: Lüscher; Wehrli, Fehr, Brülisauer, Poncioni, Wirz. Rest des Teams nicht bekannt.

Die Wege in den Final. 2. Hauptrunde: DFC Bern - CF Rapid Lugano 5:1.


Saison 1990/91

16. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Bern - SV Seebach Zürich 6:2 (4:1)

18. Mai 1991, 14.30 Uhr. - Stadio del Lido, Locarno. - 230 Zuschauer. - SR Bertolini. - Tore: 2. Haenni 1:0. 10. Haenni 2:0. 22. Röthlisberger 3:0. 29. Sauter 4:0. 32. Sigrist 4:1. 47. Sillère 5:1. 57. Haenni 6:1. 66. Poncioni 6:2.
DFC Bern: Schweizer; Streit; von Siebenthal-Buser, Gubler, Schranz; Schüpbach (46. Schmid), Sillère, Wölbitsch, Sauter (77. Tschanz); Haenni, Röthlisberger (58. Berz). - Trainer Gilbert Hildbrand.
SV Seebach Zürich: Hafner; Wehrli; Drzmisek, Dörig, Schweizer (30. MIcheli); Buchegger, Poncioni, Sigrist, Brunner (74. Reymond; Willi, Berweger. - Trainer: Toni Ruf.
Bemerkungen: 33. Schuss Sillères an die Querlatte.

Die Wege in den Final. 1. Hauptrunde. FC Zuchwil - DFC Bern 1:8. - Viertelfinals: DFC Bern - CF Rapid Lugano 2:1. SV Seebach - DFC Blue Stars Zürich 4:3 n.V. - Halbfinals: SK Root - DFC Bern 0:6. FC Malters - SV Seebach Zürich 0:7.


Saison 1991/92

17. Schweizer Cupfinal der Frauen
FC Schwerzenbach- DFC Bern 1:0 n.V.

(in Baden)


Saison 1992/93

18. Schweizer Cupfinal der Frauen
DFC Blue Stars Zürich - SV Seebach Zürich 2:3 (1:3)

6. Juni 1993, 15.00 Uhr. - Sportplatz Brauerei Hürlimann, Zürich. - 1050 Zuschauer. - SR Moser. - Tore: 3. Sauter 0:1. 11. Vonesch 0:2. 14. Sillère 1:2. 36. Poncioni 1:3. 68. Aeschlimann 2:3.
DFC Blue Stars Zürich: Klemenz; Wenger; Ries, Germann; Aeschlimann, Sulejmani, May (60. MIcheli), Piubel; Sillère; Walther, Steinegger.
SV Seebach Zürich: Haenni; Lindegger; Scherer, Brunner, Dörig; Werren, Fehr, Vonesch, Sauter; Kuhn (47. Buchegger), Poncioni. - Trainer: Kurt Graf.
Bemerkungen: Nationalspielerin Tatjana Haenni beim SV Seebach Zürich ausnahmsweise als Torhüterin im Einsatz. - Verwarnungen: Lindegger, Brunner, Wenger (alle wegen Foul). - Nationaltrainer Alex Gebhart unter den Zuschauern. Spiel bei grosser Hitze ausgetragen.

Die Wege in den Final. 1. Hauptrunde: Ependes Arconciel (2.) - DFC Blue Stars Zürich 1:4. FC Burgdorf (2.) - SV Seebach Zürich 0:9. - Achtelfinals: FC Villmergen (1.) - DFC Blue Stars Zürich 1:4. FC Weinfelden (NLB) - SV Seebach Zürich 0:4. - Viertelfinals: Giffers-Plaffeien (1.) - DFC Blue Stars Zürich 1:11. FC St. Gallen (NLB) - SV Seebach Zürich 1:3. - Halbfinals: DFC Blue Stars Zürich - Rot-Schwarz Thun 4:1. SV Seebach Zürich - FC Malters 3:1.


Saison 1993/94

19. Schweizer Cupfinal der Frauen
FFC Bern - SV Seebach Zürich 1:0 (1:0)

5. Juni 1994, 15.15 Uhr. - Sportplatz Wyler, Bern. - 400 Zuschauer. - Tor: 6. Nobs 1:0.
FFC Bern: Lecsko; Schranz, Vonlanthen, Berz, Röthlisberger; Nobs, Tschanz, Gubler, Grossenbacher (76. Wigger); Aschwanden, Käser. - Trainer: Thomas Imhof.
SV Seebach Zürich: Lehmann; Lindegger; Brunner, Dürrenberger, Schüpbach (60. Näf); Sauter, Haenni, Vonesch, Jegge; Schnider, Werren.
Bemerkungen: Seebach ohne Nationalspielerin Buchegger (intern gesperrt). - Verwarnung: 67. Gubler. - Vorspiel Schweizer Juniorinnen-Cup: FC Rapperswil-Jona - FC Richterswil 2:1.

Die Wege in den Final. 1. Hauptrunde: FC Dietikon - SV Seebach Zürich 0:5. - Achtelfinals: FC Rapperswil-Jona (NLB) - DFC Bern 1:3. FC Weisslingen (1.) - SV Seebach Zürich 0:9. - Viertelfinals: FC Schwerzenbach (NLA) - DFC Bern. FC Lachen (1.) - SV Seebach Zürich.


Saison 1994/95

20. Schweizer Cupfinal der Frauen
FFC Bern - SV Seebach Zürich 4:2 (2:2)

18. Juni 1995. - Wyler, Bern. - 350 Zuschauer. - Tore: 7. Gäggeler 1:0. 14. Werren 1:1. 17. Sauter 1:2. 32. Käser 2:2. 84. Käser 3:2. 91. Stelios 4:2.
FFC Bern: Lecsko; Berz; Vonlanthen, Grossenbacher; Olling (36. Röthlisberger), Dähler (90. B. Tschanz), E. Tschanz, Nobs, Gäggeler; Macheret (69. Stelios), Käser.
SV Seebach Zürich: Aufstellung nicht bekannt. - Trainer: Edgar Fluri.

Die Wege in den Final.
1. Hauptrunde: FC Widnau (NLB) - SV Seebach Zürich 1:7. FC Malters - DFC Bern. - Achtelfinal: SV Seebach Zürich - FC Schwerzenbach (NLA) 4:3. - Viertelfinals: FC Lachen-Altendorf (1.) - SV Seebach 1:3 FC Rot-Schwarz Thun - DFC Bern. - Halbfinals: FC Sursee - SV Seebach Zürich 2:2 n.V, 3:4 Pen.