Startseite | Kontakt | Impressum

Wicky, Raphael

Raphael Wicky
„Rapha“

* 26. April 1977 in Leuggern

Position: Verteidigung/Mittelfeld (links oder zentral)

Vereinsstationen
7/1984-6/1990 FC Steg
7/1990-6/1997 FC Sion
7/1997-12/2000 Werder Bremen/De
1/2001-12/2001 Atlético Madrid/Sp
1/2002-6/2007 Hamburger SV/De
7/2007-1/2008 FC Sion
2/2008-2/2009 C.D. Chivas/USA

Vereinserfolge als Spieler
Schweizer Meister 1997 (mit FC Sion)
Schweizer Cupsieger 1991, 1995, 1996, 1997 (alle mit FC Sion)
DFB-Pokalsieger 1999 (mit Werder Bremen)
Total 135 NLA-Spiele, 3 Tore
Total 218 Bundesliga-Spiele, 5 Tore
Total 11 Spiele in der Segunda Division Spaniens, 0 Tore
Total 5 Spiele in der MLS der USA, 0 Tore
Champions-League-Teilnahme 2006/2007 (mit Hamburger SV; Gruppenphase)
Teilnahme Europacup der Cupsieger 1996/97 (mit FC Sion; Achtelfinal)
UEFA-Cup-Teilnahmen 1994/95 (mit FC Sion; Achtelfinal), 2005/2006 (mit Hamburger SV; Achtelfinal)

Nationalmannschaft
75 Länderspiele, 1 Tor
Erstes Länderspiel: 24. April 1996 gegen Wales in Lugano (2:0)
Letztes Länderspiel: 2. Juni 2007 gegen Argentinien in Basel (1:1)
EM-Teilnahmen: 1996 (Vorrunde), 2004 (Vorrunde)
WM-Teilnahme: 2006 (Achtelfinal)

Diverses
Debütierte schon als 16-jähriger in der ersten Mannschaft des FC Sion
In der WM-Qualifikation 2006 erzielte er gegen die Färöer sein einziges Tor in 75 Länderspielen
Arbeitete als TV-Experte (Champions League) für das Schweizer Fernsehen und als Nachwuchstrainer beim FC Basel
Wurde auf die Saison 2017/2018 hin durch den neuen Sportchef Marco Streller zum Cheftrainer des FC Basel 1893 berufen. Nach der gegen YB verlorenen Meisterschaft endete eine Serie von acht Titeln der Basler in Folge. Nach einem durchzogenen Saisonstart 2018/2019 wurde Wicky entlassen und durch Marcel Koller ersetzt

Spielstatistik Nationalteam