Startseite | Kontakt | Impressum

Costanzo, Moreno


Moreno Costanzo

* 20. Februar 1988 in Wil SG

Position: Mittelfeldspieler offensiv

Vereinsstationen
7/1996-4/1998 FC Kirchberg
4/1998-9/2006 FC St. Gallen
9/2006-12/2006 FC Wil (leihw.)
1/2007-6/2010 FC St. Gallen
7/2010-12/2014 BSC Young Boys
1/2015-6/2015 FC Aarau (leihw.)
7/2015-8/2017 FC Vaduz
9/2017- FC Thun

Vereinserfolge
Meister Challenge League und Wiederaufstieg mit dem FC St. Gallen Saison 2008/2009
Liechtensteiner Cupsieger 2015/2016 (mit FC Vaduz)
Champions League Qualifikations Teilnahme 2010/2011 (mit BSC Young Boys)
Europa League Teilnahmen 2010/2011 (mit BSC Young Boys; Sechzehntelfinals), 2012/2013 (mit BSC Young Boys; Gruppenphase), 2014/2015 (mit BSC Young Boys, Gruppenphase)

Nationalmannschaft
7 Länderspiele, 1 Tor
Erstes Länderspiel: 11. August 2010 gegen Österreich in Wien (1:0)
Letztes Länderspiel: 15. November 2011 gegen Luxemburg in Luxemburg (1:0)

14 Spiele für die Schweizer U21 (1 Tor)
U21-EM-Endrundenteilnahme mit der Schweiz 2011 in Dänemark (Final)

Diverses
Moreno Costanzo hat italienische Wurzeln, wurde jedoch im ostschweizerischen Wil geboren. Über seinen ersten Verein FC Kirchberg kam er mit zehn Jahren als Junior zum FC St. Gallen, wo er alle Stufen bis in die erste Mannschaft durchlief. Er war schon zu Jugendzeiten dank seiner feinen Technik regelmässig für die Schweizer Nachwuchsauswahlen aufgeboten

In der Saison 2008/2009 war er einer der wichtigen St. Galler Spieler beim Meistertitel in der Challenge League und dem sofortigen Wiederaufstieg der Ostschweizer

2010 wechselte er mit einem Vierjahresvertrag zum BSC Young Boys, im September 2013 verlängerte er den Kontrakt vorzeitig bis 2017. Im Frühjahr 2015 wurde er für eine halbe Saison an den FC Aarau ausgeliehen, im Sommer 2015 wechselte er zum FC Vaduz, mit dem er in jener Saison liechtensteinischer Cupsieger wurde

Bei seinem ersten Länderspiel am 11. August 2010 in Wien gegen Österreich gelang ihm mit einem Weitschuss das Siegtor für die Schweiz, es sollte sein einziger Treffer in sieben Länderspielen bleiben

Im Spätsommer 2016 erfolgte der Wechsel zum FC Thun. Im März 2018 erlitt er in einem Training einen Kreuzbandriss und fiel mehrere Monate aus.

Spielstatistik Nationalteam