Startseite | Kontakt | Impressum

Amadō, Lauro

Lauro Amadò
„Lajo“

* 3. März 1912 in Lugano (ev. 15. März 1912, Chronik GC)
† 6. Juni 1971 in Lugano

Position: Stürmer (Rechtsaussen)

Vereinsstationen
-1930 Elvezia Lugano
1930-1931 FC Lugano
1931-1932 Tuffnel Park/Eng
1932-1933 Servette FC
1933-1938 FC Lugano
1938-1949 Grasshoppers Zürich

Vereinserfolge
Total 355 NLA-Spiele, 243 Tore
Schweizer Meister 1933, 1938, 1942, 1943, 1945
Schweizer Cupsieger 1931, 1941, 1942, 1943, 1946
Torschützenkönig NLA 1943 (31 Tore), 1947 (19 Tore)

Nationalmannschaft
Erstes Länderspiel: 27. Januar 1935 gegen Deutschland in Stuttgart (0:4)
Letztes Länderspiel: 5. Dezember 1948 gegen Irland in Dublin (1:0)
Total 54 Länderspiele, 20 Tore
1 WM-Teilnahme (1938)

Diverses
Das Team des Restaurants Helvetia, für das Amadò zunächst spielte, war eine wilde Mannschaft, zu der auch die späteren Nationalspieler Bizzozero und Andreoli gehörten
Trug zum 2:1-Sieg im entscheidenden WM-Qualifikationsspiel gegen Portugal in Mailand am 1. Mai 1938 einen Treffer bei
War beim ersten Sieg der Schweiz gegen England am 21. Mai 1938 in Zürich mit dabei
War bei den beiden historischen WM-Spielen gegen Deutschland 1938 in Frankreich dabei: 1:1 und 4:2 gegen Grossdeutschland
War am 11. November 1945 dreifacher Torschütze beim 4:4 gegen Italien in Zürich
War bekannt für seine Direktabnahmen
Während seiner Zeit bei den Grasshoppers arbeitete und trainierte er weiterhin im Tessin (GC hatte ihm dort eine Stelle vermittelt...), er soll nur ganz selten Trainings in Zürich bestritten haben. In Paradiso wurde er von Ex-Turnweltmeister Georges Miez einem scharfen Einzeltraining unterzogen
Erhielt zu seinem 50. Länderspiel einen Filmprojektor