Startseite | Kontakt | Impressum

Allemann, Anton

Anton Allemann
„Toni“

* 3. Januar 1936
† 3. August 2008 in Klosters

Position: Stürmer

Vereinsstationen
Jugendverein: FC Solothurn
1956-1957 FC Nordstern
1957-1961 BSC Young Boys
1961-1963 AC Mantova/It
1963-1964 PSV Eindhoven/Ho
1964-1966 1. FC Nürnberg/De
1966-1968 Grasshoppers Zürich
1968-1969 FC La Chaux-de-Fonds
1969-1971 FC Solothurn
1971-1972 FC Luzern
1972-1973 FC Schaffhausen (Spielertrainer)

Vereinserfolge
50 Bundesliga-Spiele, 8 Tore
Schweizer Meister 1958, 1959, 1960
Schweizer Cupsieger 1958
Europacup-Halbfinal 1958/59 gegen Stade Reims/Fr

Nationalmannschaft
Erstes Länderspiel: 7. Mai 1958 gegen Schweden in Helsingborg (2:3)
Letztes Länderspiel: 19. Juni 1966 gegen Mexiko in Lausanne (1:1)
Total 27 Länderspiele, 9 Tore
2 WM-Teilnahmen 1962, 1966

Diverses
Erzielte in seinem ersten Länderspiel gegen Schweden beide Schweizer Tore, die jedoch nicht zum Sieg reichten. Allemann verlor seine acht ersten Länderspiele allesamt!
Allemann wechselte 1961 für 70 000 Franken nach Italien zu Serie-A-Aufsteiger Mantova
Allemann war der erste Schweizer Bundesliga-Profi (bei Nürnberg)
Erzielte am 29. Oktober 1961 den Siegtreffer zum 3:2 gegen Vize-Weltmeister Schweden, das ein Entscheidungsspiel ermöglichte, das die Schweizer in Berlin 2:1 gewannen und so zur WM 1962 fahren durften
Erzielte am 14. November 1965 in Bern das entscheidende Tor zum 2:1-Sieg gegen Holland, das die WM-Teilnahme 1966 sicherte, am Tag darauf wurde ihm der Blinddarm operativ entfernt... (für die WM wurde er von Trainer Alfredo Foni jedoch nicht nominiert, es gab grosse Polemik beim Schweizer Fussballpublikum)
Arbeitete nach seiner Karriere als selbstständiger Unternehmer, zuletzt in der Computerbranche
Besuchte am 10. Oktober 2007 mit 36 Alt-Internationalen das NM-Camp in Freienbach
Trainierte bis zu seinem Tod wöchentlich mit den Veteranen der Grasshoppers
Verstarb im Alter von 72 Jahren bei einem Senioren-Tennisturnier in Klosters