Elvedi, Nico

Nico Elvedi

* 30. September 1996 in Zürich

Position: Abwehrspieler rechts oder zentral

Aktueller Verein:
Borussia Mönchengladbach/De (Vertrag bis 2019)

Vereinsstationen:
8/2005-6/2006 FC Greifensee
6/2006-7/2015 FC Zürich

Vereinserfolge:
Champions League Teilnahme 2015/2016 (mit Borussia Mönchengladbach; Gruppenphase)
Champions League Qualifikation 2016/2017 (mit Borussia Mönchengladbach)
Total 18 Spiele in der Schweizer Super League, 1 Tor

Nationalmannschaft:
Erstes Länderspiel: 28. Mai 2016 gegen Belgien in Genf (1:2)
EURO-Teilnahmen: 2016 (ohne Einsatz)
11 Spiele für die Schweizer U17 (0 Tore), U17-EM-Teilnahme 2013
1 Spiel für die Schweizer U18 (0 Tore)
19 Spiele für die Schweizer U19 (2 Tore)
2 Spiele für die Schweizer U20 (1 Tor)
1 Spiel für die Schweizer U21 (0 Tore)


Diverses:

Nico Elvedi hat bündnerische Wurzeln im Val Lumnezia. Er wurde in Zürich geboren und erlangte mit neun Jahren beim FC Greifensee seine erste Fussballlizenz in der Schweiz. Sein Bruder xx
Nico Elvedis Zwillingsbruder Jan ist ebenfalls Fussballer und spielt beim FC Winterthur in der Challenge League.

Am 15. Mai 2014 debütierte er bei einem 1:0-Sieg des FC Zürich gegen Lausanne-Sport in der höchsten Schweizer Spielklasse, der Super League. Sein erstes Tor gelang ihm am 9. November 2014, als er den 1:0-Siegtreffer gegen den FC Aarau markierte.

In den Schweizer Nachwuchsnationalteams bildete die U17-EM-Endrunde 2013 in der Slowakei einen Höhepunkt. Auf U19-Stufe wurde Elvedi auch Captain des Schweizer Teams.

Im Sommer 2015 wechselte Elvedi zum deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach und wurde dort Teamkollege der Schweizer Yann Sommer und Granit Xhaka. Sein Bundesliga-Debüt erfolgte am 7. November 2015 im Heimspiel gegen den FC Ingoldstadt. Zu jenem Zeitpunkt war Lucien Favre, der sich für seine Verpflichtung stark gemacht hatte, nach fünf Niederlagen beim Saisonstart und seinem Rücktritt schon nicht mehr Trainer. Nachfolger André Schubert setzte auf den jungen Schweizer und liess Elvedi kurz darauf am 25. November 2015 auch in der Champions League gegen den FC Sevilla debütieren.

Am 26. März 2016 machte Elvedi beim 1:1 gegen England sein erstes Pflichtspiel für die Schweizer U21-Auswahl. Nur kurze Zeit später erlebte er seine Premiere im A-Nationalteam und wurde als Innenverteidiger beim EM-Test gegen Belgien (1:2) am 28. Mai 2016 erstmals eingesetzt.

Von Vladimir Petkovic wurde er für die EURO 2016 aufgeboten, kam jedoch in keiner der vier Schweizer Partien zum Einsatz.

Spielstatistik Nationalteam