2007

Jahresbilanz 2007

10 Länderspiele (4 Home, 2 Away, 4 Neutral)
4 Siege
1 Unentschieden
5 Niederlagen
15:16-Tore


Die Spiele im Einzelnen

668
Testspiel
Deutschland – Schweiz 3:1 (2:0)

7. Februar 2007, 20.00 Uhr. – LTU Arena, Düsseldorf. –
51 333 Zuschauer. – SR Bossen (Ho). – Tore:
7. Kuranyi 1:0. 30. Gomez 2:0. 66. Frings 3:0.
71. Streller 3:1.
Deutschland: Lehmann, Arne Friedrich, Mertesacker,
Metzelder, Lahm; Fritz, Fringst
(74. Hitzlsperger), Ballack (46. Borovski),
Schweinsteiger (74. Jansen); Kuranyi
(83. Schlaudraff), Gomez (57. Hanke).
Schweiz: Benaglio; P. Degen, Senderos, Grichting,
Magnin (57. Spycher); Behrami, Vogel (57. Dzemaili),
Yakin (57. Vonlanthen), Barnetta (70. D.
Degen); Margairaz (78. Inler); Frei (57. Streller). –
Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Deutschland ohne Podolski (gesperrt),
Schneider und Klose (verletzt); Schweiz
ohne Müller (krank). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Zuberbühler, Coltorti, Regazzoni. – Barnetta nach der Pause
rechts im Mittelfeld, Behrami links.

669
Testspiel
Jamaica – Schweiz 0:2 (0:2)

22. März 2007, 19.15 Uhr (MESZ 01.15 Uhr 23. März). – Lockhart
Stadium, Fort Lauderdale/USA. – 6000 Zuschauer.
– SR Prus (USA). – Tore: 7. Streller 0:1. 12. Inler
0:2.
Schweiz: Coltorti; P. Degen (79. Lichtsteiner),
Müller (46. Djourou), Senderos, Magnin (46.
Spycher); Barnetta (46. Behrami), Dzemaili, Margairaz,
Inler; Streller (46. Vonlanthen; 57. Yakin),
Frei. – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Jamaica: McCallum; Smith (46. Reid), Harvey,
Taylor, Swaby; Palmer, Finlayson (46. Moodie),
Stewart (46. Fabian Davis), Philipps; Taylor, Bryan
(68. Donovan Davis.
Bemerkung: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Zuberbühler, Benaglio,
Smiljanic, Cabanas, D. Degen, Regazzoni.
Erstes Länderspiel der Schweiz gegen Jamaica.
Keine Verwarnungen.

670
Testspiel
Kolumbien – Schweiz 3:1 (1:1)

25. März 2007, 13.30 Uhr (MESZ 19.30 Uhr). – Orange Bowl, Miami/USA. –
16 000 Zuschauer. – SR Vaughn (USA). – Tore: 5.
Perea 1:0. 39. Frei (Foulpenalty) 1:1. 57. Viafara 2:1.
85. Chitiva 3:1.
Kolumbien: Calero; Cordoba, Mosquera, Aquivaldo,
Perea, Arizala; Dominguez (86. Torres), Viafara,
Vargas (79. Banguero), Ferreira (71. Castrillon);
Perea (69. Chitiva), Rey (56. Rodallega).
Schweiz: Zuberbühler; Behrami (46. Lichtsteiner),
Djourou, Senderos, Magnin (73. Regazzoni);
Barnetta, Yakin (79. D. Degen), Cabanas, Inler
(46. Spycher); Vonlanthen (46. Streller), Frei
(66. Müller). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Coltorti, Benaglio,
Dzemaili, Smiljanic, P. Degen, Margairaz. - Verwarnungen: 18. Frei (Reklamieren),
25. Perea (Foul), 38. Calero (Reklamieren),
50. Cordoba (Foul), 60. Senderos (Foul),
88. Streller (Unsportlichkeit).

671
Testspiel
Schweiz – Argentinien 1:1 (0:0)

2. Juni 2007, 20.30 Uhr. – St. Jakob-Park, Basel. – 29 000
Zuschauer. – SR Messina (It). – Tore: 50. Tevez 0:1.
64. Streller 1:1.
Schweiz: Benaglio; P. Degen (89. Djourou), Müller,
Senderos, Magnin; Vonlanthen (46. Gygax),
Inler (83. Cabanas), Wicky (46. Huggel), Barnetta
(86. Spycher); Margairaz (87. Yakin); Streller. –
Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Argentinien: Abbondanzieri; Javier Zanetti,
Ayala, Gabriel Milito, Heinze; Gonzalez (67. Mascherano),
Gago, Cambiasso; Messi (89. Saviola);
Crespo (67. Diego Milito), Tevez (79. Aimar).
Bemerkungen: Schweiz ohne Frei, Behrami und
Dzemaili (alle verletzt). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Zuberbühler, Coltorti, Ziegler. – 28. Kopfball Gabriel
Militos an den Torpfosten. – Verwarnungen: 19.
Gonzalez (Foul), 49. P. Degen (Foul), 61. Senderos
(Foul), 63. Magnin (Reklamieren), 80. Huggel
(Foul), 83. Ayala (Foul), 89. Gago (Foul).

672
Testspiel
Schweiz – Holland 2:1 (1:0)

22. August 2007, 20.30 Uhr. – Stade de Genève. –
24 000 Zuschauer. – SR Duhamel (Fr). – Tore:
9. Barnetta (Foulpenalty) 1:0. 51. Barnetta 2:0.
52. Kuyt 2:1.
Schweiz: Coltorti; Philipp Degen (69. Lichtsteiner),
Von Bergen, Senderos (88. Cabanas), Magnin;
Fernandes (67. Huggel), Inler; Vonlanthen,
Margairaz (81. Yakin), Barnetta (73. Spycher);
Nkufo (56. Streller). – Nationaltrainer: Jakob
Kuhn.
Holland: Stekelenburg; Jaliens (46. Boulahrouz),
Heitinga, Bouma, Emanuelson; van Bronckhorst;
de Zeeuw, Sneijder (46. Seedorf); van der Vaart
(46. Babel), van Nistelrooy (46. Kuyt), van Persie.
Bemerkungen: Schweiz ohne Behrami, Djourou,
Dzemaili, Frei, Gygax und Müller (alle verletzt).
Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Benaglio, Zuberbühler.
Holland ohne Mathijsen, Robben und van der
Sar (alle verletzt). Erstes Länderspiel von
Gelson Fernandes. - 75. Missglückte Flanke
von Lichtsteiner landet auf der Querlatte.

673
Testspiel
Vierländerturnier in Österreich
Schweiz – Chile 2:1 (1:1)

7. September 2007, 18.00 Uhr. – Ernst-Happel-
Stadion, Wien. – 2500 Zuschauer. – SR Stuchlik
(Ö). – Tore: 13. Barnetta 1:0. 44. Sanchez 1:1.
55. Streller 2:1.
Schweiz: Zuberbühler; P. Degen, Djourou (46.
Eggimann), Senderos, Magnin; Behrami (46. Vonlanthen),
Celestini, Inler (87. Huggel), Barnetta
(74. Spycher); Margairaz (66. Yakin); Nkufo
(46. Streller). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Chile: Bravo; Alavarez (87. Fierro), Riffo, Fuentes,
Vidal (66. Estrada); Iturra; Isla (66. Jimenez),
Fernandez, Rubio; Sanchez, Suazo (86. Salas).
Bemerkungen: Schweiz ohne Frei (geschont),
Müller, Dzemaili, Gygax, Cabanas (alle verletzt),
Coltorti (Verein), Fernandes (U21). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Leoni, Benaglio,
Lichtsteiner, von Bergen. Erstes Länderspiel
von Mario Eggimann. – 57. Tor von Suazo
wegen Offside annulliert. – Verwarnungen:
20. Vidal (Unsportlichkeit), 41. Djourou,
75. Estrada (Foul).

674
Testspiel
Vierländerturnier in Österreich
Schweiz – Japan 3:4 (2:0)

11. September 2007, 20.15 Uhr. – Wörthersee-
Stadion, Klagenfurt. – 19 500 Zuschauer. –
SR Messner (Ö). – Tore: 11. Magnin 1:0. 13. Nkufo
(Handspenalty) 2:0. 52. Shunsuke Nakamura
(Foulpenalty) 2:1. 68. Maki 2:2. 78. Suhnsuke
Nakamura (Foulpenalty) 2:3. 81. Djourou 3:3.
92. Yano 3:4.
Schweiz: Benaglio; Behrami, von Bergen
(87. Eggimann), Senderos, Magnin; Huggel
(68. Celestini), Inler (78. Djourou); Vonlanthen
(71. Lichtsteiner), Margairaz (46. Yakin), Spycher
(46. Barnetta); Nkufo. – Nationaltrainer: Jakob
Kuhn.
Japan: Kawaguchi; Kaji, Nakazawa, Marcus Tulio
Tanaka, Komano; Suzuki, Inamoto; Sunsuke Nakamura
(91. Kengo Nakamura), Endo (87. Sato),
Matsui (71. Yamagishi); Maki (80. Yano).
Bemerkungen: Schweiz ohne Streller (krank),
P. Degen (geschont), Frei, Müller, Dzemaili,
Gygax, Cabanas (alle verletzt), Coltorti (Verein),
Fernandes (U21). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Zuberbühler, Leoni.
– 65. Kopfball Barnettas an den Torpfosten.

675
Testspiel
Schweiz – Österreich 3:1 (2:1)

13. Oktober 2007, 20.30 Uhr. – Stadion Letzigrund, Zürich.
– 22 500 Zuschauer. – SR Hamer (Lux). – Tore:
2. Streller 1:0. 11. Aufhauser 1:1. 36. Yakin 2:1.
55. Streller 3:1.
Schweiz: Coltorti; Lichtsteiner, Djourou, Senderos
(46. Grichting), Magnin (86. Spycher);
Fernandes (82. Celestini), Inler; Vonlanthen (18. D.
Degen), Yakin (46. Margairaz), Barnetta; Streller
(77. Nkufo). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Österreich: Manninger; Standfest (65. Ertl),
Prödl (40. Schiemer), Hiden, Fuchs; Sariyar;
Garics, Aufhauser, Ivanschitz (83. Harnik),
Weissenberger (65. Mörz); Kuljic (65. Kienast).
Bemerkungen: Schweiz ohne Philipp Degen, Frei
und Gygax (alle verletzt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler:
Zuberbühler, Vailati, von Bergen. – Verwarnungen:
38. Fernandes (Foul), 40. Garics (Foul), Vonlanthen
und Senderos verletzt ausgeschieden. Das
1:0 war das 100. Tor in der Trainerära Köbi Kuhn.

676
Testspiel
Schweiz – USA 0:1 (0:0)

17. Oktober 2007, 20.30 Uhr. – St. Jakob-Park,
Basel. – 16 500 Zuschauer. – SR de Bleeckere (Bel).
– Tor: 85. Bradley 0:1.
Schweiz: Zuberbühler; Lichtsteiner, Djourou
(17. von Bergen), Grichting, Magnin; Celestini
(46. Fernandes), Inler; D. Degen, Margairaz
(46. Yakin), Barnetta (75. Spycher); Streller
(46. Nkufo). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
USA: Hahnemann (46. Guzan); Cherundolo,
Onyewu (46. Califf), Bocanegra, Lewis (84. Szetela);
Feilhaber, Edu, Bradley, Beasley (31. Pearce);
Twellman (77. Adu), Dempsey (90. Findley).
Bemerkungen: Schweiz ohne Behrami, P. Degen,
Dzemaili, Frei, Gygax, Müller, Senderos, Vonlanthen
(alle verletzt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler:
Vailati, Benaglio. – 50. Länderspiel von Pascal
Zuberbühler. – Verwarnungen: 45. Streller,
45. Onyewu (beide Unsportlichkeit), 53. Edu
(Foul), 88. Szetela (Foul). – Djourou und Barnetta
verletzt ausgeschieden.

677
Testspiel
Schweiz – Nigeria 0:1 (0:0)

20. November 2007, 20.45 Uhr. – Stadion Letzigrund, Zürich. –
12 700 Zuschauer. – SR Bebek (Kro). – Tor:
79. Taiwo 0:1.
Schweiz: Benaglio; P. Degen (9. Lichtsteiner),
Djourou (81. Grichting), Eggimann, Magnin
(76. Spycher); Fernandes, Inler; Gygax, Yakin
(76. Ziegler), Barnetta (46. D. Degen); Nkufo. –
Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Nigeria: Ejide; Ifeyani, Nwaneri, Shittu, Taiwo
(87. Afolabi); Etuhu, Ayila (70. Olofinjana, Tico;
Uche (78. Nsofor), Odemwingie; Mainwa
(68. Manasseh).
Bemerkungen: Erstes Länderspiel gegen Nigeria.
Schweiz ohne Frei, Huggel, Margairaz,
Müller, Senderos, Streller (alle verletzt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler:
Zuberbühler, Coltorti, von Bergen.
Nigeria ohne Kanu, Mikel und Utaka (alle verletzt)
sowie Martins (kein Visum). – 9. P. Degen
mit Knieverletzung ausgeschieden. – Verwarnung:
53. Magnin (Reklamieren).