2006

Jahresbilanz 2006

13 Länderspiele (6 home, 3 Away, 4 Neutral)
7 Siege
3 Unentschieden
3 Niederlagen
21:8-Tore (exkl. 0:3 im Penaltyschiessen an der WM gegen die Ukraine)


Die Spiele im Einzelnen

655
Testspiel
Schottland – Schweiz 1:3 (0:2)

1. März 2006, 20.00 Uhr. – Hampden Park, Glasgow. – 20 952
Zuschauer. – SR Coué (Fr). – Tore: 21. Barnetta 0:1.
41. Gygax 0:2. 55. Miller 1:2. 69. Cabanas 1:3.
Schottland: Gordon (46. Neil Alexander); Gary
Caldwell, Weir (46. Steven Caldwell), Webster;
Dailly, Ferguson (46. Teale), Quashie, Graham
Alexander; Flechter, Miller; McFadden.
Schweiz: Zuberbühler (46. Coltorti); P. Degen,
Senderos (72. Smiljanic), Grichting, Behrami
(46. Djourou); Vogel (81. Dzemaili), Barnetta,
Cabanas, Wicky (46. Vonlanthen); Gygax; Streller
(73. Lustrinelli). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Schweiz ohne Frei, Magnin,
Spycher, M. und H. Yakin (alle verletzt), Müller
(krank), Huggel (wegen FIFA-Sperre nicht im
Aufgebot). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Magnin, Müller.
– Wicky (Knöchel) und Behrami
(Muskelverhärtung) zur Pause angeschlagen
ausgewechselt. – Erstes Länderspiel von Fabio Coltorti,
Johan Djourou und Blerim Dzemaili.

656
Testspiel
Schweiz – Elfenbeinküste 1:1 (1:0)

27. Mai 2006, 17.30 Uhr. – St. Jakob-Park, Basel. – 22 000
Zuschauer. – SR Vuorela (Fin). – Tore: 32. Barnetta
1:0. 47. Faé 1:1.
Schweiz: Zuberbühler; Behrami (77. D. Degen),
Müller (29. Grichting), Senderos, Magnin; Gygax
(46. P. Degen), Vogel (67. Dzemaili), Cabanas,
Barnetta (46. Wicky); Frei, Streller. – Nationaltrainer:
Jakob Kuhn.
Elfenbeinküste: Barry; Zoro, Meita, Domoraud,
Boka (46. Kouassi); Zokora (46. Faé); Kader Keita
(46. Yapi), Yaya Touré, Akale (80. Demel); Drogba
(65. Koné), Kalou (65. Arouna).
Bemerkungen: Schweiz ohne Vonlanthen (verletzt),
Hakan Yakin (Tribüne). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Coltorti, Benaglio,
Djourou, Margairaz, Spycher, Lustrinellli. Erstes
Länderspiel von David Degen. – Behrami ab 46. im rechten
Mittelfeld, P. Degen Rechtsverteidiger. – Verwarnungen:
4. Boka (Foul), 45. Meita (Foul), 89. Kouassi
(Reklamieren), 91. Wicky (Foul).

657
Testspiel
Schweiz – Italien 1:1 (1:1)

31. Mai 2006, 20.45 Uhr. – Stade de Genève. – 30 000
Zuschauer. – SR Sippel (De). – Tore: 11. Gilardino
0:1. 32. Gygax 1:1.
Schweiz: Zuberbühler (46. Coltorti); P. Degen,
Djourou, Senderos (70. Grichting), Magnin (46.
Spycher); Barnetta, Vogel, Cabanas (46. Margairaz),
Wicky (62. H. Yakin); Gygax (90. D. Degen);
Frei. – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Italien: Buffon; Zaccardo, Cannavaro, Materazzi
(46. Oddo), Grosso (60. Bonera); Pirlo (76. Perrotta),
Gattuso; Camoranesi (46. de Rossi), Totti, del
Piero (46. Iaquinta); Gilardino (46. Toni).
Bemerkungen: Schweiz ohne Behrami, Müller,
Streller (alle angeschlagen). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Behrami,
STreller, Lustrinelli, Dzemaili, Müller. Italien ohne Zambretta
(verletzt). – Verwarnungen: 45. Zaccardo
(Foul), 66. Coltorti (Foul), 74. Gattuso (Foul).

658
Testspiel
Schweiz – China 4:1 (1:0)

3. Juni 2006, 17.30 Uhr. – Hardturm, Zürich. – 16 000
Zuschauer (ausverkauft). – Tore: 40. Frei 1:0.
47. Streller 2:0. 49. Frei (Foulpenalty) 3:0.
73. Streller 4:0. 90. Dong 4:1.
Schweiz: Zuberbühler (46. Benaglio); Behrami
(42. P. Degen), Müller (71. H. Yakin), Grichting,
Magnin; D. Degen, Cabanas (63. Dzemaili), Vogel
(46. Margairaz), Wicky (46. Spycher); Frei, Streller.
– Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
China: Li Leilei; Xu Yunlong (80. Zhang Yaokun),
Ji, Li Weifeng, Cao; Gao (56. Shi), Zheng (74. Zhao
Xuri), Zhao Junzhe (80. Li Tie), Xu Liang (67. Yan);
Han (56. Dong, Li Jinyu.
Bemerkungen: Schweiz ohne Senderos
(geschont). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Coltorti,
Djourou, Senderos, Barnetta, Lustrinelli. –
Erstes Länderspiel gegen China.
Erstes Länderspiel von Diego Benaglio.

659
WM 2006, Endrunde, Gruppe G
Frankreich – Schweiz 0:0

13. Juni 2006, 18.00 Uhr. – FIFA World Cup
Stadion, Stuttgart/De. – 47 757 Zuschauer. –
SR Valentin Ivanov (Russ).
Frankreich: Barthez; Sagnol, Thuram, Gallas,
Abidal; Vieira, Makele; Wiltord (84. Dhorasoo),
Zidane, Ribéry (70. Saha); Henry.
Schweiz: Zuberbühler; P. Degen, Müller (75.
Djourou), Senderos, Magnin; Barnetta, Cabanas,
Vogel (Captain), Wicky (82. Margairaz); Frei, Streller
(57. Gygax). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Beide Teams komplett. Nicht eingesetzte
Schweizer Ersatzspieler: Benaglio, Coltorti, Grichting,
David Degen, Dezmaili, Spycher, Lustrinelli, Behrami, Hakan Yakin. –
24. Schuss Barnettas an den Torpfosten. –
Verwarnungen: 42. Magnin (Foul), 45. Barnetta
(Unsportlichkeit), 56. P. Degen (Foul), 64. Abidal
(Unsportlichkeit), 72. Zidane (Unsportlichkeit),
72. Cabanas (Foul), 92. Sagnol (Unsportlichkeit),
93. Frei (Unsportlichkeit).

660
WM 2006, Endrunde, Gruppe G
Togo – Schweiz 0:2 (0:1)

19. Juni 2006, 15.00 Uhr. – FIFA World Cup
Stadion, Dortmund. – 65 000 Zuschauer. –
SR Carlos Amarilla (Paraguay). – Tore: 16. Frei 0:1.
88. Barnetta 0:2.
Togo: Agassa; Assimou Touré, Tchangai,
Nibombe, Forson; Agboh (25. Salifou); Dossevi
(69. Senaya junior), Romao, Maman (87. Malm);
Kader, Adebayor.
Schweiz: Zuberbühler; P. Degen, Müller, Senderos,
Magnin; Barnetta, Cabanas (77. Streller), Vogel,
Wicky; Gygax (46. Yakin); Frei (87. Lustrinelli).
– Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel gegen Togo.
Togo ohne Abalo (gesperrt), Assemoassa (verletzt;
Schweiz ohne Behrami (verletzt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler:
– Coltorti, Benaglio, Djourou, Margairaz, Grichting, David Degen,
Dzemaili, Spycher, Behrami. - Verwarnungen: 45. Salifou (Foul),
47. Adebayor (Reklamieren), 53. Romao (Foul),
92. Vogel (Unsportlichkeit). 4:8 Eckbälle, 50:50 %
Ballbesitz.

661
WM 2006, Endrunde, Gruppe G
Schweiz – Südkorea 2:0 (1:0)

23. Juni 2006, 21.00 Uhr. – FIFA World Cup
Stadion, Hannover/De. – 44 652 Zuschauer. – SR
Elizondo (Argentinien). – Tore: 23. Senderos 1:0.
77. Frei 2:0.
Schweiz: Zuberbühler; P. Degen, Müller, Senderos
(53. Djourou), Spycher; Barnetta, Cabanas,
Vogel, Wicky (89. Behrami); Yakin (71. Margairaz),
Frei. – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Südkorea: Lee Woon-Jae; Lee Young-Pyo
(63. Ahn), Choi, Kim Jin-Kyu, Kim Dong-Jin; Kim
Nam-Il, Lee Chun-Soo, Lee-Ho; Park Ji-Sung, Cho
Jea-Jin, Park Chu-Young (66. Seol).
Bemerkungen: Erstes Länderspiel gegen Südkorea.
Schweiz ohne Gygax (verletzt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler:
Benaglio, Coltorti, Magnin, Gygax, Streller, Grichting, David
Degen, Dzemaili, Lustrinelli. 50. Länderspiel unter der Führung von Jakob
Kuhn. – 64. Schuss Freis an den Torpfosten. –
Verwarnungen: 23. Park Chu-Young (Foul). 37.
Kim Jin-Kyu (Foul), 43. Senderos (Foul), 69. Wicky
(Foul), 80. Lee Chun-Soo (Foul), 82. Spycher
(Foul), 82. Spycher (Foul), 90. Djourou (Foul). –
8:6 Eckbälle. 46:54 % Ballbesitz.

662
WM 2006, Endrunde, Achtelfinal
Schweiz – Ukraine 0:0 n. V., 0:3 n. Pen.

26. Juni 2006, 21.00 Uhr. – FIFA World Cup Stadion,
Köln/De. – 45 000 Zuschauer (ausverkauft).
– SR Benito Archundia (Mexiko). –
Penaltyschiessen: Schwewtschenko (gehalten),
Streller (gehalten); Milewski 0:1, Barnetta
(Querlatte); Rebrow 0:2, Cabanas (gehalten);
Gussew 0:3.
Schweiz: Zuberbühler; P. Degen, Djourou (34.
Grichting), Müller, Magnin; Barnetta, Cabanas,
Vogel (Captain), Wicky; Yakin (64. Streller); Frei
(117. Lustrinelli). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Ukraine: Schowkowski; Gussew, Waschtschuk,
Gusin, Nesmatschni; Tymostschuk; Worobey (94.
Rebrow), Schelajew, Kalinitschenko (76. Rotan);
Woronin (111. Milewski), Schewtschenko.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel gegen die
Ukraine. Schweiz ohne Senderos
(verletzt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Benaglio,
Coltorti, Margairaz, Gygax, David Degen, Dzemaili,
Spycher, Behrami. Ukraine ohne Russol, Swiderski (beide
gesperrt), Tschigrinski (verletzt). – 33. Djourou
verletzt ausgeschieden (Leiste). – 20. Kopfball
Schewtschenkos an die Querlatte. – 23. Schuss
Freis an die Querlatte. – Verwarnung: 59. Barnetta
(Foul). – 5:6 Eckbälle. 55:45 % Ballbesitz.


Mehr zur WM 2006

663
Testspiel
Liechtenstein – Schweiz 0:3 (0:1)

16. August 2006, 20.15 Uhr. – Rheinpark-
Stadion, Vaduz. – 4837 Zuschauer (ausverkauft).
– SR Brugger (Ö). – Tore: 11. Frei 0:1. 51. Frei
(Foulpenalty) 0:2. 65. Margairaz 0:3.
Liechtenstein: Jehle; Ritzberger (57. Maierhofer),
Hasler, Ritter (71. Rohrer), Telser; Thomas Beck,
Ronny Büchel (46. Martin Büchel), Martin Stocklasa,
Burgmeier; Mario Frick (80. Daniel Frick),
D'Elia (58. Roger Beck).
Schweiz: Zuberbühler (46. Coltorti); P. Degen
(72. Grichting), Djourou, Müller, Magnin; Gygax,
Vogel (46. Dzemaili), Margairaz (69. Cabanas),
Barnetta (65. Spycher); Frei (61. Lustrinelli),
Streller. – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Liechtenstein ohne Fischer
(verletzt); Schweiz ohne Behrami, D. Degen,
Senderos, Wicky, Hakan Yakin (alle verletzt).
Nicht eingesetzter Ersatzspieler: Benaglio.

664
Testspiel
(Vierländerturnier)
Schweiz – Venezuela 1:0 (0:0)

2. September 2006, 17.15 Uhr. – St. Jakob-Park, Basel. –
12 500 Zuschauer. – SR Hamer (Lux). – 86. Frei 1:0.
Schweiz: Zuberbühler (46. Benaglio); P. Degen,
Müller, Grichting, Magnin; Huggel (46. Spycher);
Gygax, Yakin (68. Regazzoni), Wicky (81. Inler);
Frei, Streller (68. Lustrinelli). – Nationaltrainer:
Jakob Kuhn.
Venezuela: Vega; Vallenilla, Vicarrondo, Rey,
Rouga; Guerra (60. Giroletti), Vielma (46. Arango),
Mea Vitali, Rojas (72. De Omelas); Torrealba
(79. Chacon), Paez (83. Gomez).
Bemerkungen: Schweiz ohne Vogel, Cabanas
(beide angeschlagen), Djourou, Barnetta,
Margairaz, Dzemaili, Vonlanthen (alle U21) und
Senderos (verletzt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler:
Coltorti, von Bergen, David Degen. – Erstes Länderspiel gegen
Venezuela. Erste Länderspiele von
Alberto Regazzoni und Gökhan Inler. – 83. Vega lenkt Schuss von
Lustrinelli an die Querlatte. – Verwarnungen: 33.
Magnin (Reklamieren), 40. Frei, 40. Rojas (beide
Unsportlichkeit), 41. Guerra (Ballwegschlagen),
60. Mea Vitali (Foul), 77. Arango (Reklamieren).

665
Testspiel
(Vierländerturnier)
Schweiz – Costa Rica 2:0 (2:0)

6. September 2006, 20.15 Uhr. – Stade de Genève. –
12 000 Zuschauer. – SR van Egmond (Ho). – Tore:
12. Streller 1:0. 39. Frei 2:0.
Schweiz: Coltorti (46. Benaglio); P. Degen, Müller
(70. von Bergen), Grichting, Magnin (46. Inler);
Gygax, Cabanas (82. Wicky), Vogel, Spycher;
Frei (78. Regazzoni), Streller (46. Lustrinelli). –
Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Costa Rica: De Lemos; Johnson, Umana
(46. Gonzalez), Cordero, Dias; Blanco, Sequeira
(74. Azoleifa), Carlos Hernandez (74. Lopez),
Miller; Saborio, Herron (46. Ruiz).
Bemerkungen: Schweiz ohne Senderos (verletzt),
Hakan Yakin (nicht im Aufgebot), Barnetta, Djourou,
Dzemaili, Margairaz, Vonlanthen (alle U21).
Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Zuberbühler,
Huggel, Hakan Yakin. – Erstes
Länderspiel gegen Costa Rica. Erstes Länderspiel von
Steve von Bergen. – 61. Tor von Saborio wegen
Offside annulliert. – 91. Schuss Regazzonis an den
Torpfosten. – Verwarnung: 15. Carlos Hernandez (Foul).

666
Testspiel
Österreich – Schweiz 2:1 (2:0)

11. Oktober 2006, 20.30 Uhr. - Tivoli Innsbruck. -
11 000 Zuschauer. – SR Svendsen (Dä). – Tore:
24. Linz (Foulpenalty) 1:0. 36. Kuljic 2:0.
70. Streller 2:1.
Österreich: Macho; Ertl, Hiden, Stranzl
(46. Feldhofer), Fuchs; Ivanschitz, Aufhauser,
Prager (84. Garics), Weissenberger (90. Eder);
Kuljic (83. Leitgeb), Linz (61. Akagündüz).
Schweiz: Benaglio (46. Coltorti); P. Degen, Djourou,
Müller (41. Grichting), Magnin (46. Spycher);
Gygax (69. Wicky), Cabanas, Vogel (46. Huggel),
Barnetta,; Lustrinelli (46. H. Yakin), Streller. –
Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Österreich ohne Janko (verletzt);
Schweiz ohne Frei (verletzt). Nicht eingesetzter Ersatzspieler:
Zuberbühler. – 41. Müller mit Schulterverletzung ausgeschieden.
- Verwarnungen: 28. Magnin (Reklamieren),
44. Weissenberger (Unsportlichkeit), 58. Feldhofer
(Foul), 59. Degen (Foul), 84. Prager (Reklamieren),
88. Cabanas (Unsportlichkeit), 88. Aufhauser
(Unsportlichkeit).

667
Testspiel
Schweiz – Brasilien 1:2 (0:2)
667
15. November 2006, 20.30 Uhr. – St. Jakob-Park, Basel. –
39 000 Zuschauer (ausverkauft). – SR Merk (De).
– Tore: 22. Luisao 0:1. 35. Kaka 0:2. 70. Maicon
(Eigentor) 1:2.
Schweiz: Zuberbühler; Lichtsteiner (85. Inler),
Djourou (66. Müller), Senderos, Magnin; Vonlanthen
(79. D. Degen), Cabanas (73. H. Yakin),
Vogel (46. Dzemaili), Barnetta; Frei, Streller
(46. Margairaz). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Brasilien: Helton; Maicon, Luisao, Juan, Adriano;
Elano (89. Diego), Fernando (62. Tinga), Dudu
(92. Daniel Carvalho); Kaka; Rafael Sobis
(70. Ricardo Oliveira), Robinho (62. Ronaldinho).
Bemerkungen: Schweiz ohne P. Degen, Behrami
(beide verletzt), Lustrinelli, Benaglio, Huggel (Tribüne).
Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Coltorti, Spycher, Grichting, Wicky,
Regazzoni. – Erstes Länderspiel
von Stephan Lichtsteiner. – Verwarnung:
61. Lichtsteiner (Foul).