1987

Jahresbilanz 1987

9 Länderspiele
3 Siege
5 Unentschieden
1 Niederlage
12:7-Tore


Die Spiele im Einzelnen


Testspiel
Schweiz – Tschechoslowakei 1:2 (1:0)

25. März 1987. – Stadio comunale, Bellinzona. –
5300 Zuschauer. – SR Casarin (It). – Tore: 11. Bielik
(Eigentor) 1:0. 75. Kubik 1:1. 80. Kubik 1:2.
Schweiz: Brunner; Geiger; Weber, Egli; Bregy,
Heinz Hermann, Ryf, Cina; Brigger, Halter
(85. Matthey), Koller. – Nationaltrainer:
Daniel Jeandupeux.
Tschechoslowakei: Miklosko; Bielik; Chovanec,
Novak, Fiala; Kula, Berger, Kubik (88. Ondra), Janecka
(82. Siva); Skuhravy (57. Hasek), Knoflicek.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler:
Zurbuchen, Marini, Bamert, Kundert.


EM-Qualifikation 1988, Gruppe 2
Schweiz – Malta 4:1
(3:0)

15. April 1987. – Stade de la Maladière, Neuenburg.
– 5400 Zuschauer. – SR Philippi (Lux).
– Tore: 6. Egli 1:0. 18. Bregy 2:0. 28. Bregy (Foulpenalty)
3:0. 72. Busuttil 3:1. 88. Bregy (Foulpenalty)
4:1.
Schweiz: Brunner; Geiger; Weber (69. Bickel),
Egli, Ryf; Heinz Hermann, Marini (81. Perret), Bregy;
Cina, Brigger, Beat Sutter. – Nationaltrainer:
Daniel Jeandupeux.
Malta: Cluett; Camilleri (87. Holland); Azzopardi,
Laferla, Scicluna; Buttigieg, Busuttil, Vella, Mizzi;
Scerri, Degiorgio.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Zurbuchen, Koller, Beat Sutter,
Bamert, Zuffi. – Platzverweis: 77. Cina (Tätlichkeit).
– Verwarnungen: 39. Vella, 43. Egli,
87. Mizzi (alle Foul).


Testspiel
Schweiz – Israel 1:0 (0:0)

19. Mai 1987. – Stadion Brügglifeld, Aarau. –
3500 Zuschauer. – SR Constantin (Bel). – Tor:
66. Bonvin 1:0.
Schweiz: Brunner; Geiger; Marini, Weber, Ryf;
Koller, Bregy (86. Bamert), Heinz Hermann; Zuffi
(82. Matthey), Beat Sutter, Bonvin (78. Mottiez).
– Nationaltrainer: Daniel Jeandupeux.
Israel: Ran; Avi Cohen; Shimonov, Avraham
Cohen, Davidi; Ovadia (82. Tikva), Klinger, Sinai,
Brailovsky; Rosenthal, Ohana.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Corminboeuf, Perret, Brigger.
Erstes Länderspiel von Christophe Bonvin. -
Verwarnung: 82. Ovadia (Foul).


EM-Qualifikation 1988, Gruppe 2
Schweiz – Schweden 1:1 (0:0)

17. Juni 1987. – Stade de la Pontaise, Lausanne. –
7000 Zuschauer. – SR Geurd (Ho). – Tore:
58. Halter 1:0. 60. Ekström 1:1.
Schweiz: Brunner; Geiger; Ryf, Weber, Marini;
Heinz Hermann, Bregy (75. Bamert), Koller;
Bonvin (79. Alain Sutter), Halter, Beat Sutter. –
Nationaltrainer: Daniel Jeandupeux.
Schweden: Thomas Ravelli; Roland Nilsson;
Andreas Ravelli, Larsson, Fredriksson; Eriksson,
Prytz, Strömberg, Holmquist; Lennart Nilsson
(79. Magnusson), Ekström.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Zurbuchen, Hertig, Mottiez. –
Verwarnung: 64. Halter (Foul).


Testspiel
Schweiz – Österreich 2:2 (2:1)

18. August 1987. – Stadion Espenmoos, St. Gallen.
– 9000 Zuschauer. – SR Schmidhuber (De). –
Tore: 17. Ogris 0:1. 28. Bonvin 1:1. 35. Beat Sutter
2:1. 54. Zsak 2:2.
Schweiz: Brunner; Geiger; Marini, Weber, Ryf;
Koller, Bregy (77. Bickel), Heinz Hermann; Beat
Sutter, Egli, Bonvin (71. Alain Sutter). – Nationaltrainer:
Daniel Jeandupeux.
Österreich: Lindenberger (46. Wohlfahrt); Pezzey;
Piesinger (46. Hörmann), Frind, Brauneder;
Zsak, Hrstic (46. Linzmaier), Baumeister (46.
Kienast); Willfurth, Ogris (76. Drabits), Polster.
Bemerkungen: Schweiz ohne Brigger, Matthey (beide verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Zurbuchen, Bamert, Zwicker. – Abwehrspezialist Egli
als Mittelstürmer nominiert. - Verwarnungen: 44. Piesinger (Foul), 88. Polster
(Reklamieren).


EM-Qualifikation 1988, Gruppe 2
Schweiz – Italien 0:0

17. Oktober 1987, 17.00 Uhr. – Stadion Wankdorf,
Bern. – 38 000 Zuschauer. – SR van Langenhove
(Bel).
Schweiz: Brunner; Geiger; Marini, Weber, Schällibaum;
Koller, Heinz Hermann, Bickel (57. Bamert);
Beat Sutter, Brigger, Bonvin (57. Zwicker).
– Nationaltrainer: Daniel Jeandupeux.
Italien: Zenga; Ferrara; Cabrini, Baresi, Ferri; Bagni
(80. Ancelotti), Donadoni, de Napoli, Altobelli
(82. Mancini); Giannini, Vialli.
Bemerkungen: Schweiz ohne Milani, Besnard,
Hertig; Italien ohne Tacconi, Francini, Matteoli
(alle nicht eingesetzt). – Verwarnung: 8. Weber,
18. Ferrara, 66. Vialli (alle Foul).


EM-Qualifikation 1988, Gruppe 2
Portugal – Schweiz 0:0

11. November 1987. – Estadio das Antas, Porto. –
12 500 Zuschauer. – SR Nemeth (Ung).
Portugal: Jesus; Joao Pinto; Marques, Rosa, Alvaro;
André, Frasco (46. Parente), Antonio Sousa;
Futre, José Coelho, Rui Agues (77. Adao).
Schweiz: Brunner; Geiger; Schällibaum, Weber,
Marini; Koller (81. Perret), Bickel, Heinz Hermann;
Beat Sutter, Brigger (67. Zwicker), Bonvin. – Nationaltrainer:
Daniel Jeandupeux.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Corminboeuf, Mottiez, Bamert,
Hertig, Zuffi.


EM-Qualifikation 1988, Gruppe 2
Malta – Schweiz 1:1 (0:1)

15. November 1987. – La Valletta. – 7112 Zuschauer.
– SR Koukoulakis (Grie). – Tore: 2. Zwicker 0:1.
90. Busuttil 1:1.
Malta: Cluett; Camilleri, Azzopardi, Laferla,
Scicluna; Buttigieg, Gregory (58. Scerri), Vella,
Carabott (78. Mizzi); Busuttil, Degiorgio.
Schweiz: Brunner; Geiger; Marini, Weber, Schällibaum;
Koller, Heinz Hermann, Bickel; Zwicker,
Brigger (86. Mottiez), Beat Sutter (75. Bonvin). –
Nationaltrainer: Daniel Jeandupeux.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler:
Corminboeuf, Bamert, Hertig, Perret,
Zuffi. – Verwarnung: 83. Zwicker (Foul).


EM-Qualifikation 1988, Gruppe 2
Schlussklassement

1. Italien 8 6 1 1 16:4 13
2. Schweden 8 4 2 2 12:5 10
3. Portugal 8 2 4 2 6:8 8
4. Schweiz 8 1 5 2 9:9 7
5. Malta 8 0 2 6 4:21 2

Die Schweiz damit ausgeschieden


Testspiel
Israel – Schweiz 0:2 (0:1)

16. Dezember 1987. – Nationalstadion, Ramat
Gan. – 4000 Zuschauer. – SR Lo Bello (It). – Tore:
37. Beat Sutter 0:1. 61. Bonvin 0:2.
Israel: Fabian; Parselani; Shimonov, Cohen,
Davidi; Malmilian (46. Ivanir), Ovadia, Klinger,
Sinai; Brailovsky, Bar-El (26. Menahem).
Schweiz: Brunner; Marini (34. Hertig), Weber,
Geiger, Schällibaum; Koller (62. Andermatt),
Heinz Hermann, Bickel (79. Bamert); Beat Sutter,
Zwicker, Bonvin. – Nationaltrainer: Daniel Jeandupeux.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Milani, Brigger. - Erstes Länderspiel
von Philippe Hertig.