1972

Jahresbilanz 1972

5 Länderspiele
0 Siege
4 Unentschieden
1 Niederlagen
3:7-Tore


Die Spiele im Einzelnen

Testspiel
Schweiz – Schweden 1:1 (0:0)

26. April 1972. – Stade des Charmilles, Genf. –
15 000 Zuschauer. – SR van der Kroft (Ho). – Tore:
75. Hult 0:1. 78. Blättler 1:1.
Schweiz: Deck; Mundschin; Ramseier, Boffi,
Pirmin Stierli; Odermatt, Kuhn, Blättler
(46. Demarmels); Balmer, Künzli, Jeandupeux. –
Nationaltrainer: Bruno Michaud.
Schweden: Hellström; Hult; Nordqvist, Kristensson,
Grip; Flink, Larsson, Grahn; Kindvall (46.
Sjöström), Eklund, Persson.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Kunz, Weibel, Hasler, Meyer,
Demarmels. – Erstes Länderspiel unter Nationaltrainer
Bruno Michaud. – Erste Länderspiele von
Walter Mundschin und Otto Demarmels.


Testspiel
Polen – Schweiz 0:0

10. Mai 1972. – Stadion 22. lipca, Poznan. –
35 000 Zuschauer. – SR Glöckner (DDR).
Polen: Kostka (46. Szeja); Szymanowski; Pazdzior,
Gorgon (60. Maszczyk), Musial; Polak, Deyna,
Kraska; Marx (62. Nowak), Lubanski, Gadocha.
Schweiz: Deck; Mundschin; Ramseier, Boffi, Pirmin
Stierli; Odermatt, Kuhn, Blättler (46. Meyer),
Demarmels; Balmer, Jeandupeux. – Nationaltrainer:
Bruno Michaud.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Kunz, Weibel, Hasler, Künzli. Erstes
Länderspiel von André "Bigi" Meyer.


Testspiel
Dänemark – Schweiz 1:1 (1:1)

4. Oktober 1972. – Idraetsparken, Kopenhagen. –
10 800 Zuschauer. – SR Schulenburg (De). – Tore:
16. Balmer 0:1. 20. Olsen 1:1.
Dänemark: Henriksen; Ahlberg; Andresen, Röntved,
Rasmussen; Bjerre, Hansen (46. Laudrup),
Olsen; Simonsen, Nielsen (67. Nygaard), Bak.
Schweiz: Deck; Mundschin; Ramseier (46. Guyot),
Weibel, Pirmin Stierli; Odermatt, Demarmels
(46. Meyer), Hasler; Balmer, Kudi Müller,
Jeandupeux (46. Künzli). – Nationaltrainer:
Bruno Michaud.
Bemerkungen: Schweiz ohne Kuhn (Knöchelverletzung),
Prosperi, Staudenmann (nicht eingesetzt).


WM-Qualifikation 1974, Gruppe 2
Schweiz – Italien 0:0

21. Oktober 1972, 19.00 Uhr. – Stadion Wankdorf,
Bern. – 57 000 Zuschauer. – SR Tschenscher (De).
Schweiz: Prosperi; Mundschin; Ramseier,
Boffi, Hasler; Odermatt, Kuhn (63. Demarmels),
Chapuisat; Balmer, Kudi Müller, Jeandupeux. –
Nationaltrainer: Bruno Michaud.
Italien:
Zoff; Spinosi; Bellugi, Agroppi, Rosato;
Burgnich, Mazzola, Capello, Chinaglia; Rivera,
Riva.
Bemerkungen: Schweiz ohne Grob, Guyot,
Weibel, Demarmels, Meyer, Künzli; Italien ohne
Albertosi, Bet, Benetti, Causio, Anastasi (alle
nicht eingesetzt).


Testspiel
Deutschland – Schweiz 5:1 (2:0)

15. November 1972. – Rheinstadion, Düsseldorf. –
70 387 Zuschauer. – SR van der Kroft (Ho). – Tore:
22. Gerd Müller 1:0. 30. Gerd Müller 2:0. 47. Gerd
Müller 3:0. 52. Netzer 4:0. 77. Gerd Müller 5:0.
83. Künzli 5:1.
Deutschland: Maier; Höttges, Breitner; Beckenbauer,
Schwarzenbeck, Wimmer (46. Vogts);
Netzer, Uli Hoeness, Heynckes, Gerd Müller,
Kremers (68. Geye).
Schweiz: Prosperi; Guyot; Ramseier, Mundschin,
Pirmin Stierli (46. Demarmels); Kuhn, Odermatt,
Hasler; Balmer, Kudi Müller, Jeandupeux
(46. Künzli). – Nationaltrainer: Bruno Michaud.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Grob, Weibel, Siegenthaler. –
Eröffnungsspiel des neuen Rheinstadions in
Düsseldorf.