1971

Jahresbilanz 1971

6 Länderspiele
3 Siege
1 Unentschieden
2 Niederlagen
15:8-Tore


Die Spiele im Einzelnen

345
EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
Schweiz – Malta 5:0 (5:0)

21. April 1971. – Stadion Allmend, Luzern. –
16 470 Zuschauer. – SR Michaelsen (Dä). – Tore:
14. Blättler 1:0. 17. Künzli 2:0. 26. Quentin 3:0.
28. Citherlet 4:0. 30. Kudi Müller 5:0.
Schweiz: Prosperi; Chapuisat; Boffi, Ramseier
(46. Weibel), Citherlet; Odermatt, Blättler, Kuhn;
Kudi Müller, Künzli, Quentin. – Nationaltrainer:
Louis Maurer.
Malta: Mizzi (32. Borg Bonaci); Grima; Mallia,
Camilleri, Micallef; Darmanin, Cocks, Vassallo,
Cini; Bonett, Arpa (75. Delia).
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Kunz, Perroud, Balmer.

346
Testspiel
Schweiz – Polen 2:4 (1:1)

5. Mai 1971. – Stade de la Pontaise, Lausanne. –
16 000 Zuschauer. – SR Hannet (Bel). – Tore:
22. Künzli 1:0. 38. Szoltysik 1:1. 53. Banas 1:2.
72. Deyna 1:3. 74. Lubanski 1:4. 78. Kuhn 2:4.
Schweiz: Prosperi (46. Kunz); Chapuisat; Boffi,
Citherlet (70. Ramseier), Weibel; Odermatt,
Kuhn, Blättler; Balmer, Künzli, Quentin (46. Kudi
Müller). – Nationaltrainer: Louis Maurer.
Polen: Grotynski; Wrazy; Wyrobek, Winkler,
Trzaskowski (46. Anczok); Szoltysik, Cmikiewicz
(46. Deyna), Blaut; Banas, Lubanski, Gadocha.
Bemerkungen: Nicht eingesetzter Schweizer
Ersatzspieler: Perroud.

347
EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
Schweiz – Griechenland 1:0 (0:0)

12. Mai 1971. – Stadion Wankdorf, Bern. – 32 770
Zuschauer. – SR Price Jones (Wales). – Tor:
74. Odermatt 1:0.
Schweiz: Prosperi; Chapuisat; Ramseier, Weibel,
Perroud; Odermatt, Kuhn, Blättler; Balmer, Künzli,
Jeandupeux. – Nationaltrainer: Louis Maurer.
Griechenland: Hristidis; Gaitatzis; Toskas,
Kambas, Glezos; Stathopoulos, Intzoglou (77. Karafeskos),
Papaioannou; Dedes, Hatziioanoglou
(74. Kritikopoulos), Synetopouls.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Kunz, Boffi, Kudi Müller, Citherlet,
Quentin.

348
Testspiel
Schweiz – Türkei 4:0 (4:0)

26. September 1971. – Stadion Hardturm, Zürich.
– 22 500 Zuschauer. – SR Kessler (Ö). – Tore:
10. Boffi 1:0. 23. Odermatt 2:0. 26. Künzli 3:0.
27. Blättler 4:0.
Schweiz: Kunz (46. Deck); Chapuisat; Boffi, Weibel,
Ramseier; Odermatt, Kuhn, Blättler (46. Hasler);
Balmer (73. Marti), Künzli, Jeandupeux (46.
Kudi Müller). – Nationaltrainer: Louis Maurer.
Türkei: Simsek; Temel (46. Isikal); Gülsoy, Arca,
Alp; Sarialioglu (46. Özbayar), Göcmen, Yavuz;
Kurt, Yayöz, Tuncer (46. Turan).
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Perroud, Meyer. Erste Länderspiele
von René Deck, René Hasler und Peter Marti.

349
EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
Schweiz – England 2:3 (2:2)

13. Oktober 1971. – St. Jakobstadion, Basel. –
47 877 Zuschauer. – SR Loraux (Bel). – Tore:
1. Hurst 0:1. 11. Jeandupeux 1:1. 13. Chivers 1:2.
45. Künzli 2:2. 78. Weibel (Eigentor) 2:3.
Schweiz: Kunz; Chapuisat (83. Perroud); Pirmin
Stierli, Weibel, Ramseier; Odermatt, Kuhn, Blättler
(75. Kudi Müller): Balmer, Künzli, Jeandupeux.
– Nationaltrainer: Louis Maurer.
England: Banks; Lawler; Cooper, Mullery, McFarland;
Moore, Lee, Madeley; Chivers, Hurst
(84. Radford), Peters. – Trainer: Sir Alf Ramsey.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Deck, Boffi, Hasler, Prosperi.

350
EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
England – Schweiz 1:1 (1:1)

10. November 1971. – Wembley Stadium, London.
– 90 423 Zuschauer. – SR Barbulescu (Rum). –
Tore: 9. Summerbee 1:0. 26. Odermatt 1:1.
England: Shilton; Moore; Madeley, Lloyd, Cooper;
Storey, Ball, Hughes; Summerbee (63. Chivers),
Lee (83. Marsh), Hurst.
Schweiz: Prosperi; Chapuisat; Ramseier, Perroud,
Pirmin Stierli; Odermatt, Kuhn, Blättler; Balmer,
Künzli, Jeandupeux (63. Meier). – Nationaltrainer:
Louis Maurer.
Bemerkungen: Schweiz ohne Deck,
Hasler, Weibel (alle nicht eingesetzt); England
zunächst ohne Chivers (Ersatz). Erstes und
einziges Länderspiel von Peter Meier (GC), der in
der Schlussphase eine riesige Chance vergibt.
Letztes Länderspiel unter Nationaltrainer Louis Maurer.
– Verwarnungen: 57. Hughes, 60. Lee (beide Foul).


EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
Schlussklassement
1. England 6 5 1 0 15:3 11
2. Schweiz 6 4 1 1 12:5 9
3. Griechenland 6 1 1 4 3:8 3
4. Malta 6 0 1 5 2:16 1

Die Schweiz damit ausgeschieden