1968

Jahresbilanz 1968

6 Länderspiele
2 Siege
1 Unentschieden
3 Niederlagen
4:6-Tore


Die Spiele im Einzelnen


327
Testspiel
Israel – Schweiz 2:1 (1:0)

14. Februar 1968. – Bloomfield Stadium, Jaffa. –
8000 Zuschauer. – SR d’Agostini (It). – Tore:
42. Spiegler 1:0. 49. Künzli 1:1. 69. Spiegler 2:1.
Israel: Levin; Charnuha; Schwager, Rozen, Bello;
Karako (73. Gozlan), Asis, Spiegler, Talbi
(64. Spiegel); Borba, Young.
Schweiz: Kunz (46. Barlie); Pfirter; Marti, Perroud,
Michaud; Odermatt, Citherlet (46. Bionda), Dürr; Amez-Droz
(62. Zappela), Künzli, Quentin. – Nationaltrainer:
Erwin Ballabbio.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel der
Schweiz gegen Israel. Erste Länderspiele von Frédéric Amez-Droz,
Paul Marti, Renzo Bionda und Pierre-André Zapella.

328
EM-Qualifikation 1968, Gruppe 6
Zypern – Schweiz 2:1 (1:1)

17. Februar 1968. – GSP Stadium, Nikosia. – 8000
Zuschauer. – SR Davidek (CSSR). – Tore: 9. Hristou
(Eigentor) 0:1. 22. Asprou 1:1. 46. Papadopoulos
2:1.
Zypern: Filotas (46. Alkiviadis); Iakovou; Hristou,
Xipolitas, Panayiotou; Krystallis, Hristodoulo,
Euthimiadis, Papadopoulos; Kalotheou, Asprou.
Schweiz: Kunz; Pfirter; Michaud, Bionda; Marti,
Odermatt, Fuhrer, Dürr; Künzli, Blättler, Quentin. –
Nationaltrainer: Erwin Ballabbio.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Barlie, Citherlet, Perroud, Zappella.
Spiel auf einem holprigen «Sandplatz».


EM-Qualifikation 1968, Gruppe 6
Schlussklassement
1. Italien 6 5 1 0 17:3 11
2. Rumänien 6 3 0 3 18:14 6
3. Schweiz 6 2 1 3 17:13 5
4. Zypern 6 1 0 5 3:25 2

Die Schweiz damit ausgeschieden

329
Testspiel
Schweiz – Deutschland 0:0

17. April 1968. – St. Jakobstadion, Basel. – 55 057
Zuschauer. – SR d’Agostini (It).
Schweiz: Grob; Pfirter, Michaud, Tacchella, Ramseier;
Odermatt, Kuhn, Fuhrer; Künzli, Blättler,
Quentin. – Nationaltrainer: Erwin Ballabbio.
Deutschland: Wolter; Heidemann (67. Fichtel),
Vogts; Beckenbauer, Schulz, Weber; Köppel,
Seeler, Löhr, Netzer, Volkert.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Fischer, Citherlet, Amez-Droz, Dürr,
Vuilleumier. Comeback von Köbi Kuhn in der Nationalmannschaft.
Erstes Länderspiel von Peter
Ramseier. 11. Schuss Quentins an den Torpfosten.

330
Testspiel
Schweiz – Österreich 1:0 (1:0)

22. September 1968. – Stadion Wankdorf, Bern. –
23 000 Zuschauer. – SR Aalbrecht (Ho). – Tor:
6. Quentin 1:0.
Schweiz: Grob; Ramseier; Michaud, Tacchella,
Pirmin Stierli; Odermatt, Dürr, Kuhn; Winiger,
Künzli, Quentin (46. Vuilleumier). – Nationaltrainer:
Erwin Ballabbio.
Österreich: Harreither; Gebhardt; Russ (46.
Ettmayer), Eigenstiller, Fak; Sturmberger, Hof,
Fritsch; Köglberger, Kaltenbrunner, Hörmayer.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Prosperi, Weibel, Guggisberg,
Jeandupeux. Erstes Länderspiel von Christian
Winiger und Pirmin Stierli.

331
WM-Qualifikation 1970, Gruppe 1
Schweiz – Griechenland 1:0 (1:0)

12. Oktober 1968. – St. Jakobstadion, Basel. –
35 778 Zuschauer. – SR Boogaerts (Ho). – Tor:
21. Quentin 1:0.
Schweiz: Grob; Ramseier; Michaud, Tacchella,
Pirmin Stierli; Odermatt (83. Guggisberg), Dürr,
Kuhn; Vuilleumier, Künzli, Quentin. – Nationaltrainer:
Erwin Ballabbio.
Griechenland: Oikonomopoulos; Kamaras;
Zanteroglou, Balopoulos, Gaitatzis; Karafeskos,
Domazos, Haitas; Dedes (71. Gioutsos), Sideris,
Papaoannou.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Prosperi, Weibel, Winiger. Erstes
Länderspiel der Schweiz gegen Griechenland. Erstes
Länderspiel von Ulrich Guggisberg. -
25. Schuss Odermatts an die Querlatte.

332
WM-Qualifikation 1970, Gruppe 1
Rumänien – Schweiz 2:0 (0:0)

23. November 1968. – Stadion 23. August, Bukarest.
– 18 854 Zuschauer. – SR Sener (Tür). – Tore:
59. Dumitrache 1:0. 74. Domide 2:0.
Rumänien: Gornea; Satmareanu; Boc, Dinu,
Mocanu; Gergely, Nunweiller, Martinovici
(46. Callo), Domide; Dumitrache, Lucescu
(81. Dembrovschi).
Schweiz: Grob; Ramseier; Tacchella, Michaud,
Pirmin Stierli; Dürr, Citherlet (71. Brenna), Kuhn;
Vuilleumier, Künzli, Quentin. – Nationaltrainer:
Erwin Ballabbio.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Prosperi, Signorelli, Messerli,
Winiger.