1959

Jahresbilanz 1959

4 Länderspiele
1 Sieg
0 Unentschieden
3 Niederlagen
5:20-Tore


Die Spiele im Einzelnen


275
Europapokal der Nationen 1955–1960, 8. Spiel
Schweiz – Jugoslawien 1:5 (0:2)

26. April 1959. – St. Jakobstadion, Basel. – 37 000
Zuschauer. – SR Jonni (It). – Tore: 3. Liiposinovic
0:1. 41. Sekularac 0:2. 48. Sekularac 0:3. 57. Rey
1:3. 82. Veselinovic 1:4. 86. Veselinovic 1:5.
Schweiz: Schley; Grobéty, Weber, Mägerli;
Schnyder, Schneiter; Feller, Meier, Allemann,
Rey, Flückiger (60. Pottier). – Nationaltrainer:
Willibald Hahn.
Jugoslawien: Juric; Belin, Sijakovic, Krstic;
Crnkovic, Kaloperovic; Liposinovic, Ognjanovic
(Veselinovic), Zebec, Sekularac, Kostic.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von Torhüter
Werner Schley, Ferdinand Feller, Rolf Mägerli und
Anton Schnyder.

276
Testspiel
Schweiz – Portugal 4:3 (2:1)

16. Mai 1959. – Stade des Charmilles, Genf. –
13 000 Zuschauer. – SR Barberan (Fr). – Tore:
9. Hernani 0:1. 31. Burger 1:1. 44. Hamel 2:1.
46. Cavem 2:2. 55. Burger 3:2. 70. Frey 4:2.
89. Matateu 4:3.
Schweiz: Elsener; Grobéty, Schmidhauser,
Coduri; Mägerli, Burger; Raboud I, Hamel, Hügi II,
Mauron, Frey. – Nationaltrainer: Willibald Hahn.
Portugal: Vital; Virgilio, Barbosa da Silva,
Mendes; Arcanjo, Torres, de Almeida; Hernani,
Teixeira (46. Matateu), Coluna, Cavem.
Bemerkungen: Erstes und einziges Länderspiel
für René Raboud II, René Hamel und Werner Frey.
Erstes Länderspiel von Adriano Coduri. Erster Heimsieg
für die Schweiz seit der WM 1954.

277
Testspiel
Schweiz – Deutschland 0:4 (0:1)

4. Oktober 1959. – Stadion Wankdorf, Bern. –
49 000 Zuschauer. – SR Seipelt (Ö). – Tore: 5. Vollmar
0:1. 73. Brülls 0:2. 73. Rahn 0:3. 74. Juskowiak
(Foulpenalty) 0:4.
Schweiz: Elsener; Grobéty, Leuenberger (44.
Weber); Walker, Fesselet, Schneiter; Ballaman,
Burger, Hügi II, Meier, Allemann. – Nationaltrainer:
Willibald Hahn.
Deutschland: Tilkowski; Stollenwerk, Juskowiak;
Benthaus, Erhardt, Szymaniak; Rahn, Seeler
(76. Schmidt), Brülls, Siedl, Vollmar.
Bemerkungen: Schweiz ohne Vonlanthen, Kernen,
Antenen, Eschmann (alle nicht im Aufgebot
von Trainer Hahn). Erstes Länderspiel von Léon Walker.

278
Europapokal der Nationen 1955–1960, 9. Spiel
Ungarn – Schweiz 8:0 (6:0)

25. Oktober 1959. – Nepstadion, Budapest. –
70 000 Zuschauer. – SR Lukyanov (UdSSR). – Tore:
1. Göröcs 1:0. 19. Tichy 2:0. 22. Sandor 3:0. 27.
Albert 4:0. 28. Tichy 5:0. 35. Tichy 6:0. 66. Tichy
7:0. 79. Göröcs 8:0.
Ungarn: Grosics; Matrai, Sipos; Novak, Bundzsak,
Kotasz (59. Bozsik); Sandor, Göröcs, Albert, Tichy,
Szimcsak.
Schweiz: Schneider; Schmidhauser, Koch (46.
Mägerli); Grobéty, Frosio, Morf; Pottier, Antenen,
Allemann, Meier, Riva. – Nationaltrainer: Willibald
Hahn.
Bemerkungen: Letztes Länderspiel unter Nationaltrainer
Willibald Hahn. Erstes Länderspiel von René Schneider.