1948

Jahresbilanz 1948

7 Länderspiele
2 Siege
2 Unentschieden
3 Niederlagen
12:21-Tore


Die Spiele im Einzelnen

203
Testspiel
Österreich – Schweiz 3:1 (2:0)

18. April 1948. – Prater-Stadion, Wien. – 60 000
Zuschauer. –SR Carpani (It). – Tore: 30. Epp 1:0.
35. Melchior 2:0. 48. Epp 3:0. 70. Fatton 3:1.
Österreich: Zeman; Kowanz, Happel, Mikolasch
(5. Brinek II; 11. Mikolasch); Ocwirk, Joksch; Melchior,
Stroh, Epp, Hahnemann, Körner.
Schweiz: Corrodi; Gyger (20. Neukom), Steffen,
Belli; Eggimann, Bocquet; Amadò, Lusenti,
Tamini, Maillard II, Fatton. – Nationaltrainer: Karl
Rappan.
Bemerkung: Erstes Länderspiel von Willy Neukom.

204
Europapokal der Nationen 1948–1953, 1. Spiel
Ungarn – Schweiz 7:4 (3:3)

21. April 1948. – Ülloi ut, Budapest. – 32 000
Zuschauer. – SR Czerny (Ö). – Tore: 1. Puskas 1:0.
5. Lusenti 1:1. 30. Amadò 1:2. 31. Maillard 1:3.
6. Deak 2:3. 42. Göcze 3:3. 74. Egresi 4:3. 78. Deak
5:3. 86. Szusza 6:3. 87. Tamini 6:4. 88. Puskas 7:4.
Ungarn: Karolyi; Rudas, Konya; Bozsik, Szücs,
Marik; Egresi, Szusza, Deak, Puskas, Göcze.
Schweiz: Corrodi; Belli, Steffen; Ibach, Eggimann,
Bocquet; Tamini, Amadò, Lusenti, Maillard II,
Fatton. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
Bemerkungen: Schweiz ohne Gyger (abwesend).
Erstes und einziges Länderspiel von Auguste Ibach.
Steffen spielt durch eine Knieverletzung
gehandicapt.

205
Testspiel
Schweiz – Schottland 2:1 (1:1)

17. Mai 1948. – Stadion Wankdorf, Bern. – 30 000
Zuschauer. – SR Beranek (Ö). – Tore: 16. Johnston
0:1. 45. Maillard II 1:1. 78. Fatton 2:1.
Schweiz: Corrodi; Belli, Steffen; Lusenti, Eggimann,
Bocquet; Bickel (45. Tamini), Friedländer,
Amadò, Maillard II, Fatton. – Nationaltrainer: Karl
Rappan.
Schottland: Cowan; Govan, Shaw; Campbell,
Young, Macaulay; Smith, Combe, Johnston,
Turnbull, Duncan.
Bemerkungen: Tor von Smith in der ersten
Halbzeit annulliert. Das 1:1 fiel in der Nachspielzeit
der ersten Halbzeit. Gemäss schottischen
Zeitungen soll Schiedsrichter Beranek vor Freude
aufgehüpft sein, als die Schweizer das Siegtor
erzielten.

206
Testspiel
Schweiz – Spanien 3:3 (1:2)

20. Juni 1948. – Stadion Hardturm, Zürich. –
22 000 Zuschauer. – SR Sdez (Fr). – Tore: 7. Pahino
0:1. 10. Igoa 0:2. 17. Curta (Eigentor) 1:2. 60. Friedländer
2:2. 67. Igoa 2:3. 71. Antenen 3:3.
Schweiz: Corrodi; Belli, Steffen; Lusenti, Eggimann,
Bocquet; Antenen, Friedländer, Tamini,
Maillard II, Ballaman. – Nationaltrainer: Karl
Rappan.
Spanien: Eizaguirre; Clemente, Curta (46. Bertol);
Alonso, Alconero, Nando; Epi, Munoz, Pahino,
Igoa, Gainza.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von Robert Ballaman und Charles "Kiki" Antenen.

207
Europapokal der Nationen 1948–1953, 2. Spiel
Schweiz – Tschechoslowakei 1:1 (1:0)

10. Oktober 1948. – Stadion Rankhof, Basel. –
22 000 Zuschauer. – SR Carpani (It). – Tore:
25. Friedländer 1:0. 66. Cejp 1:1.
Schweiz: Corrodi; Gyger, Steffen; Boggia, Lusenti,
Bocquet; Tamini, Antenen, Bickel, Friedländer,
Fatton. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
Tschechoslowakei: Havlicek (50. Folta); Venglar,
Pokorny; Svoboda, Trnka, Ludl; Cejp, Malatinsky
(46. Simansky), Klimek, Preis, Hemele.

208
Testspiel
England – Schweiz 6:0 (3:0)

2. Dezember 1948. – Highbury Stadium, London.
– 48 000 Zuschauer. – SR van der Meer (Ho). –
Tore: 5. Haynes 1:0. 25. Hancocks 2:0. 36. Haynes
3:0. 55. Rowley 4:0. 65. Hancocks 5:0. 66. Milburn
6:0.
England: Ditchburn; Ramsey, Aston, Wright;
Franklin, Cockburn; Matthews, Rowley, Milburn,
Haynes, Hancocks.
Schweiz: Corrodi; Gyger, Bocquet, Lanz; Eggimann,
Lusenti; Bickel, Amadò, Tamini, Bader,
Fatton. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
Bemerkungen: Schweiz ohne Friedländer
(verletzt), Jucker, Neury, Ibach, Maillard II (alle
nicht eingesetzt); England ohne Mortensen
(abwesend). – Das Spiel wurde wegen Nebels am
Vortag um 24 Stunden verschoben.

209
Testspiel
Irland – Schweiz 0:1 (0:0)

5. Dezember 1948. – Dalymount Park, Dublin. –
25 563 Zuschauer. – SR Reader (Eng). – Tor:
55. Bickel 0:1.
Irland: Moulson; Carey, Keane, Gannon; Martin,
Farrell; O’Driskoll, Coad, Walsh, Stevenson,
Eglington.
Schweiz: Jucker; Gyger, Neury, Lanz; Eggimann,
Bocquet; Antenen, Tamini, Bickel, Maillard II,
Amadò. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
Bemerkungen: Schweiz ohne Fatton (verletzt),
Corrodi, Lusenti, Ibach, Bader (nicht eingesetzt).
Erstes Länderspiel von Torhüter Fritz Jucker.