1946

Jahresbilanz 1946

5 Länderspiele
1 Sieg
0 Unentschieden
4 Niederlagen
7:17-Tore


Die Spiele im Einzelnen


192
Testspiel
England – Schweiz 4:1 (0:0)

11. Mai 1946. – Stamford Bridge, London. –
75 000 Zuschauer. – SR Delasalle (Fr). – Tore:
57. Friedländer 0:1. 64. Carter 1:1. 73. Brown 2:1.
82. Lawton 3:1. 85. Brown 4:1.
England: Swift; Scott, Hardwick; Wright, Franklin,
Johnson; Matthews, Carter, Lawton, Brown,
Smith.
Schweiz: Ballabio; Gyger, Steffen; Springer,
Andreoli, Courtat (46. Rickenbach); Bickel, Walter Fink II, Amadò, Friedländer, Fatton. – Nationaltrainer:
Karl Rappan.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von Jacques
«Jacky» Fatton.

193
Testspiel
Schottland – Schweiz 3:1 (3:1)

15. Mai 1946. – Hampden Park, Glasgow. –
111 899 Zuschauer. – SR Stevens (Eng). –
Tore: 1. Aeby 0:1. 25. Liddell 1:1. 28. Liddell 2:1.
35. Delaney 3:1.
Schottland: Brown; David Show, John Shaw;
Campbell (46. Young), Brennan, Husband; Waddell,
Thornton, Delaney, Walker, Liddell.
Schweiz: Ballabio; Gyger, Steffen; Rickenbach,
Andreoli, Bocquet; Amadò, Walter Fink II, Friedländer,
Maillard II, Georges Aeby. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von René Maillard II.

194
Testspiel
Schweden – Schweiz 7:2 (2:1)

7. Juli 1946. – Räsunda Stadion, Solna. – 37 487
Zuschauer. – SR Reader (Eng). – Tore: 7. Lanz 0:1.
30. Gren 1:1. 42. Nyström 2:1. 55. Gren 3:1.
60. Courtat 3:2. 61. Gren 4:2. 66. Courtat
(Eigentor) 5:2. 79. Gren 6:2. 89. Nordahl 7:2.
Schweden: Sjöberg; Nilsson, Homquist (46.
Leander); Ahlund, Nordahl, Rune Emanuelsson;
Nyberg, Gren, Bertil Nordahl, Knut Nordahl,
Nyström.
Schweiz: Rüesch; Gyger, Steffen; Courtat, Paul Aebi,
Bocquet; Lanz, Walter Fink II, Amadò, Friedländer, Fatton.
– Nationaltrainer: Karl Rappan.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von Bernard Lanz.
Erstes und einziges Länderspiel von Torhüter Anton
Rüesch. Einmaliges Comeback von Paul Aebi nach fünf Jahren im Nationalteam (20. und letztes Länderspiel). Vor dem Abflug nach Schweden
spielten die Schweizer in Lausanne noch gegen
eine britische Militärauswahl und verloren 1:2.

195
Testspiel
Tschechoslowakei – Schweiz 3:2 (1:0)

14. September 1946. – Letensky Stadion, Prag. –
45 000 Zuschauer. – SR de la Salle (Fr). – Tore:
4. Riha 1:0. 47. Amadò 1:1. 53. Klimek 2:1. 55. Janik
3:1. 64. Amadò 3:2.
Tschechoslowakei: Horak; Senecky, Zastera;
Menclik, Bartonec, Janik; Riha, Bican, Klimek,
Korostelev, Kolsky (56. Kalous).
Schweiz: Ballabio; Gyger, Steffen; Tanner,
Eggimann, Courtat; Bickel, Walter Fink II, Amadò, Bader, Fatton. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
Bemerkung: Erstes Länderspiel von Walter Tanner und René Bader.

196
Testspiel
Schweiz – Österreich 1:0 (0:0)

10. November 1946. – Stadion Wankdorf, Bern. –
32 000 Zuschauer. – SR de Lasalle (Fr). – Tor:
88. Pasteur 1:0.
Schweiz: Ballabio; Guerne, Steffen; Tanner, Eggimann, Courtat; Bickel, Amadò, Tamini, Pasteur,
Fatton. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
Österreich: Zeman; Pavuza, Bortoli; Brinek II,
Gernhardt, Joksch; Melchior, Wagner, Binder,
Hahnemann, Kaspirek.
Bemerkungen: Schweiz ohne Giger (Knieverletzung).
Erstes Länderspiel von Lucien Pasteur und Jean Tamini.