1930

Jahresbilanz 1930

7 Länderspiele
1 Sieg
2 Unentschieden
4 Niederlagen
13:21-Tore


Die Spiele im Einzelnen


92
Testspiel
Italien – Schweiz 4:2 (4:2)

9. Februar 1930, 14.30 Uhr. – Stadio Nazionale del
P.N.F., Rom. – 50 000 Zuschauer. – SR Gray (Eng).
– Tore: 17. Poretti 0:1. 19. Poretti 0:2. 22. Magnozzi
1:2. 26. Orsi 2:2. 37. Meazza 3:2. 39. Meazza 4:2.
Italien: Combi; Rosetta, Caligaris; Pitto, Ferraris
IV, Castellazzi; Costantino, Ferrari, Meazza,
Magnozzi, Orsi.
Schweiz: Pasche; Wernli, Ramseyer; Fässler,
Spiller, de Lavallaz; Stelzer, Sturzenegger, Poretti,
Grassi, Fink. – Nationaltrainer: TK Kürschner,
Hogan, Duckworth.

93
Testspiel
Frankreich – Schweiz 3:3 (2:2)

23. März 1930. – Stade Olympique de Colombes,
Paris. – 20 000 Zuschauer. – SR Rous (Eng). –
Tore: 10. Lehmann 0:1. 13. Lehmann 0:2.
17. Cheuva 1:2. 34. Anatol 2:2. 58. Liberati 3:2.
68. Romberg 3:3.
Frankreich: Lozes; Anatol, Chardar; Cazal,
Villaplane, Pavillard; Liberati, Cheuva, Nicolas,
Maschinot, Korb.
Schweiz: Pasche; Weiler, Ramseyer; de Lavallaz,
Spiller, Regamey; Stelzer, Baumeister, Romberg,
Lehmann, Grimm. – Nationaltrainer: TK Kürschner,
Hogan, Duckworth.

94
Testspiel
Schweiz – Ungarn 2:2 (1:1)

13. April 1930. – Stadion Rankhof, Basel. –
20 000 Zuschauer. – SR Prince-Cox (Eng). –
Tore: 7. Baumeister 1:0. 37. Toldy 1:1. 63. Toldy 1:2.
65. Ramseyer (Foulpenalty) 2:2.
Schweiz: Pasche; Max Weiler I, Ramseyer; de
Lavallaz, Spiller (28. Nyffeler), Regamey; Stelzer, Baumeister,
Romberg, Lehmann, Grassi. – Nationaltrainer: TK
Kürschner, Hogan, Duckworth.
Ungarn:
Aknai; Jozsef Fogl, Dudas (75. Koranyi);
Borsanyi, Kompoti-Kleber, Obitz; Tancos, Takacs,
Stofian, Toldy, Szabo.

95
Testspiel
Schweiz – Deutschland 0:5 (0:4)

4. Mai 1930. – Stadion Hardturm, Zürich. –
26 500 Zuschauer (ausverkauft). – SR Rous (Eng).
– Tore: 8. Hofmann 0:1. 38. Kuzorra 0:2.
40. Hofmann 0:3. 41. Kuzorra 0:4. 76. Kuzorra 0:5.
Schweiz: Pasche (30. Feuz); Weiler, Ramseyer;
de Lavallaz, Spiller, Regamy; Stelzer, Baumeister,
Romberg, Lehmann, Grassi. – Nationaltrainer: TK
Kürschner, Hogan, Duckworth.
Deutschland: Kress; Schütz, Stubb (70. Hagen);
Hergert, Leinberger, Heidkamp; Bergmaier,
Sackenheim, Kuzorra, Hofmann, Huber.
Bemerkungen: Deutschland ohne Pöttinger
(im Hinblick auf das bevorstehende Spiel gegen
England geschont). 30. Torhüter Pasche mit
Handverletzung ausgeschieden. Spiller scheidet
von einer Krankheit entkräftet vorzeitig aus.
Erstes Länderspiel im Stadion Hardturm.

96
Testspiel
Schweden – Schweiz 1:0 (0:0)

15. Juni 1930. – Olympiastadion, Stockholm.
– 17 500 Zuschauer. – SR Baert (Bel). – Tor:
82. Kroon 1:0.
Schweden: Lindberg; Lundgren, Andersson;
Östlund, Bengtsson, Liljebjörn; Nilsson, Rydberg,
Johansson, Keller, Kroon.
Schweiz: Pasche; Minelli, Ramseyer; Geser,
Spiller, Regamey; Stelzer, Baumeister, Passello,
Chabanel, Max Weiler I. – Nationaltrainer: TK
Kürschner, Hogan, Duckworth.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von Severino
Minelli.

97
Testspiel
Norwegen – Schweiz 3:0 (1:0)

19. Juni 1930. – Ullevaal, Oslo. – 17 000 Zuschauer.
– SR Birlem (De). – Tore: 5. Juve 1:0. 81. Juve 2:0.
88. Krupp 3:0.
Norwegen: Johansen; Lund, Goberg; Andersen,
Olsen, Berner; Krup, Borresen, Gundersen, Juve,
Berg-Johannesen.
Schweiz: Pasche; Minelli, Ramseyer; Geser,
Hedig, de Lavallaz; von Känel, Regamey, Weiler I,
Lehmann, Nyffeler.

98
Testspiel
Schweiz – Holland 6:3 (4:1)

2. November 1930. – Stadion Letzigrund, Zürich.
– 18 000 Zuschauer. – SR Carraro (It). – Tore: 2.
van Nellen 0:1. 13. André Abegglen III 1:1. 22. Jäggi
2:1. 24. Poretti 3:1. 42. André Abegglen III 4:1 46.
Mulders 4:2. 67. Grassi 5:2. 79. André Abegglen III
6:2. 81. Lagendaal 6:3.
Schweiz: Pasche; Bovy, Dubouchet; Loichot,
Imhof, Regamey, von Känel; Jäggi, Poretti, André
Abegglen III, Grassi.
Holland: van der Meulen; de Bruin, van Kol;
Kools, Anderiesen, van Heel; Adam, Lagendaal,
Groenendijk, Mulders, van Nellen.
Bemerkungen: Schweiz ohne Ramseyer und
Kramer III (nicht im Aufgebot). Der holländische
Spieler Adam von den Grasshoppers Zürich
spielte noch ein Jahr zuvor für die Schweizer
Nationalmannschaft.