1913

Jahresbilanz 1913

4 Länderspiele
1 Sieg
0 Unentschieden
3 Niederlagen
4:9-Tore


Die Spiele im Einzelnen

18
Testspiel
Schweiz – Frankreich 1:4 (1:2)

9. März 1913. – Parc des Sports, Genf. – 6500
Zuschauer. – SR Devitte (Sz). – Tore: 7. Märki 1:0.
13. Montagne 1:1. 16. Eloy 1:2. 67. Dubly 1:3. 83.
Eloy 1:4.
Schweiz: Navarro; Müller, Fehlmann; Steinmann,
Adamina, Albicker; Weiss, Märki (46. Leuner),
Rubli, Siegrist, Collet. – Nationaltrainer:
SR-Kommission.
Frankreich: Bournonville; Degouve, Dujardin;
Montagne, Ducret, Barreau; Lesur, Poullain, Eloy,
Chandelier, Dubly.
Bemerkungen: Mit 7000 Franken Einnahmen
wird ein Rekord für ein Fussballspiel in der
Schweiz erzielt.

19
Testspiel
Schweiz – Belgien 1:2 (0:1)

4. Mai 1913. – Stadion Landhof, Basel. – 5000
Zuschauer. – SR Sanss (De). – Tore: 32. Brebart 0:1.
58. Saeys 0:2. 73. Wydler 1:2.
Schweiz: Dreyfuss; Häberstock, Fehlmann; Diem,
Neumeyer II, Neumeyer I; Wydler, Märki, Peterli,
Leuner, Collet. – Nationaltrainer: SR-Kommission.
Belgien: Baes; Swartenbroeks, Hubin; Raemaekers,
Bossaert, Braeckman; Bessems, Suetens,
Brebart, Saeys, Demeyer.
Bemerkungen: SR Sanss, gleichsam Sekretär
des Deutschen Fussball-Bundes, annulliert zwei
Schweizer Tore wegen Offside und zieht sich
dadurch den Ärger von SFV-Vorstandsmitglied
Henry Tschudy zu, der zurückgehalten werden
muss. – Zuschauerzahl und Torzeiten sind
geschätzt.

20
Testspiel
Deutschland – Schweiz 1:2 (1:2)

18. Mai 1913. – Waldseestrasse, Freiburg im
Breisgau. – 10 000 Zuschauer. – SR Barette (Bel).
– Tore: 10. Collet 0:1. 25. Märki 0:2. 43. Kipp 1:2.
Deutschland: Christian Schmidt; Diemer,
Röpnack; Bosch, Kugler, Hans Schmidt; Wegele,
Mechling, Fürst, Kipp, Hirsch.
Schweiz: Bieri; Duriaux, Fehlmann; Wüthrich,
Adamina, Albicker; Wydler, Märki, Keller, Siegrist,
Collet. – Nationaltrainer: SR-Kommission.
Bemerkungen: Sehr tiefes Terrain.

21
Testspiel
Belgien – Schweiz 2:0 (2:0)

2. November 1913. – Stadion FC Tilleur,
Verviers. – 8000 Zuschauer. – SR Eymers (Ho). –
Tore: 26. Wertz 1:0. 85. Nisot 2:0.
Belgien: Leroy; Swartenbroeks, Hubin; Thys,
Bossaert, de Coster; Goetinck, Wertz, Nisot,
Musch, Hebdin.
Schweiz: Bieri; Duriaux, Fehlmann; Kaltenbach,
Vuithier, Albicker; Weiss, Merkt, Wyss I, Wyss II,
Pellarin. – Nationaltrainer: SR-Kommission.