1912

Jahresbilanz 1912

3 Länderspiele
0 Siege
0 Unentschieden
3 Niederlagen
4:15-Tore


Die Spiele im Einzelnen

15
Testspiel
Frankreich – Schweiz 4:1 (0:0)

18. Februar 1912. – Stade de Saint-Ouen,
Paris. – 2626 Zuschauer. – SR Barette (Bel). –
Tore: 54. Vialmonteil 1:0. 61. Triboulet 2:0.
64. Maes 3:0. 83. Vialmonteil 4:0. 88. Kaiser 4:1.
Frankreich: Chayrigues; Gindrat, Romano; Bigué,
Ducret, Barreau; Olivier, Mesnier, Maes, Vialmonteil,
Triboulet.
Schweiz: Maurer; Würsten, Schmid; Ehrbar,
Maurice Henneberg II, Neumeyer; Weiss, Kaiser,
Wyss, Koblet, Kobelt. – Nationaltrainer: SR-Kommission.
Bemerkungen: Dem ersten Tor von Mesnier ging
nach Auffassung der Schweizer ein Handspiel voraus,
ihr Protest bei SR Barette bleibt aber ohne
Wirkung. Zeiten der Tore zum 2:0, 3:0 und 4:0
sind geschätzt.

16
Testspiel
Belgien – Schweiz 9:2 (6:0)

20. Februar 1912. – Stadion Broodstraat, Antwerpen.
– 3000 Zuschauer. – SR Schröder (De).
– Tore: 4. van Cant 1:0. 11. van Cant 2:0. 22. Saeys
3:0. 39. Six 4:0. 41. Saeys 5:0. 42. Six 6:0. 61. Weiss
(Penalty) 6:1. 67. Saeys 7:1. 77. Wyss I 7:2. 79. de
Veen 8:2. 83. de Veen 9:2.
Belgien: Chapey; Andrieu, Hubin; Bauwens,
Cambier, Thys; Bouttiau, Six, de Veen, Saeys, van
Cant.
Schweiz: Maurer; Schmid, Würsten; Ehrbar,
Maurice Henneberg II, Neumeyer I; Weiss, Kaiser,
Wyss I, Koblet, Kobelt. – Nationaltrainer: SR-Kommission.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel gegen Belgien.
Das Spiel findet nur zwei Tage
nach Frankreich – Schweiz (4:1) statt.

17
Testspiel
Schweiz – Deutschland 1:2 (1:2)

5. Mai 1912. – Stadion Espenmoos, St. Gallen. –
5200 Zuschauer. – SR Devitte (Sz). – Tore:
6. Kipp 0:1. 9. Mechling 0:2. 43. Weiss (Foulpenalty)
1:2.
Schweiz: Dreyfuss; Müller, Fehlmann; Diem, Kaltenbach,
Thalmann; Weiss, Märki, Sydler II, Sydler
III, Collet. – Nationaltrainer: SR-Kommission.
Deutschland: Weber; Hempel, Neumaier; Burger,
Glaser, Ugi, Wegele, Mechling, Löble; Kipp,
Oberle.
Bemerkungen: Schweiz ohne Weber (keine
Freigabe durch die Kaserne Frauenfeld). Erstes
Länderspiel in St. Gallen.