1911

Jahresbilanz 1911

7 Länderspiele
3 Siege
1 Unentschieden
3 Niederlagen
15:23-Tore


Die Spiele im Einzelnen


Testspiel
Schweiz – Ungarn 2:0 (0:0)

8. Januar 1911. – Vélodrome Hardau, Zürich. –
3000 Zuschauer. – SR Devitte (Sz). –
Tore: 54. Rubli II 1:0. 71. Wyss 2:0.
Schweiz: Surdez; Müller, Würsten; Bark, Walter,
Ehrbar; Weiss, Kaiser, Wyss, Rubli II, Collet. – Nationaltrainer:
Zentralvorstand/SR-Kommission.
Ungarn: Sipos; Revesz, Szendrö; Karoly, Kürschner;
Weisz, Korody, Biro, Schlosser-Lakatos,
Borbas.
Bemerkungen: Spiel auf schneebedecktem
Platz. Gusti Bark macht sein zweites und
letztes Länderspiel. Erstes Länderspiel in Zürich,
einziges Länderspiel im Innenraum der offenen
Rennbahn Hardau. Erstes Länderspiel gegen Ungarn.


Testspiel
Deutschland – Schweiz 6:2 (2:0)

26. März 1911. – Kickers-Platz, Stuttgart. –
8000 Zuschauer. – SR Istace (Bel). –
Tore: 35. Fuchs 1:0. 43. Breunig (Penalty) 2:0. 52.
Weiss 2:1. 71. Kipp 3:1. 78. Förderer 4:1. 80. Collet
4:2. 88. Förderer 5:2. 90. Fuchs 6:2.
Deutschland: Werner; Kühnle, Hollstein; Burger,
Breunig, Krauss; Gablonsky, Förderer, Fuchs,
Kipp, Fischer.
Schweiz: Flückiger; Müller, Würsten; Ehrbar, Rubli
II, Maurice Henneberg II; Weiss, Kaiser, Wyss I,
Renand, Collet. – Nationaltrainer: Zentralvorstand/
SR-Kommission.


Testspiel
Schweiz – Frankreich 5:2 (4:0)

23. April 1911. – Parc des Sports, Genf. – 4500
Zuschauer. – SR Devitte (Sz). – Tore: 5. Sydler 1:0.
22. Rubli 2:0. 26. Rubli 3:0. 31. Wyss 4:0.
51. Wyss 5:0. 69. Mesnier 5:1. 70. Maes 5:2.
Schweiz: Flückiger; Würsten, Müller; Ehrbar,
Maurice Henneberg II, Marcel Henneberg I;
Weiss, Rubli II, Wyss I, Sydler III, Collet. – Nationaltrainer:
Zentralvorstand/SR-Kommission.
Frankreich: Beau; Bilot, Gamblin; Rigal, Ducret,
Vascout; Geronimi, Mesnier, Maes, Gravier,
Triboulet.


Testspiel
Italien – Schweiz 2:2 (1:1)

7. Mai 1911, 15.30 Uhr. – Stadio Civico Arena,
Mailand. – 5000 Zuschauer. – SR Goodley (Eng). –
Tore: 31. Carrer 1:0. 40. Hasler 1:1. 65. Sydler III 1:2.
74. Boiocchi 2:2.
Italien: De Simoni; Binaschi, de Vecchi; Ara, Milano
I, Fossati; Carrer, Cevenini I, Berardo, Rampini I,
Boiocchi.
Schweiz: Flückiger; Müller, Wursten; Ehrbar,
Maurice Henneberg II, Marcel Henneberg I;
Stauss, Hasler, Wyss I, Sydler III, Collet. – Nationaltrainer:
Zentralvorstand/SR-Kommission.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel gegen Italien.


Testspiel
Schweiz – Italien 3:0 (2:0)

21. Mai 1911, 15.30 Uhr. – Parc des Sports,
La Chaux-de-Fonds. – 3500 Zuschauer. –
SR Ledène (Bel). – Tore: 20. Wyss I 1:0. 37. Sydler II
2:0. 85. Sydler III 3:0.
Schweiz: Dreyfuss; Stucky, Wursten; Ehrbar, Walter,
Marcel Henneberg I; Stauss, Sydler II, Wyss I,
Sydler III, Collet. – Nationaltrainer: Zentralvorstand/
SR-Kommission.
Italien: De Simoni; Binaschi, de Vecchi; Ara, Milano
I, Fossati; Carrer, Cevenini I, Berardo, Rampi-
ni I, Boiocchi.
Bemerkungen: Erstes und einziges Länderspiel
in La Chaux-de-Fonds.


Testspiel
Schweiz – England 1:4 (0:4)

25. Mai 1911, 15.00 Uhr. – Spitalacker, Bern. – 7000
Zuschauer. – Tore: 7. Sharpe 0:1. 11. Highley 0:2.
16. Woodward 0:3. 20. Sharpe 0:4. 75. Weiss
(Handspenalty) 1:4.
Schweiz: Dreyfuss; Müller, Würsten; Ehrbar,
Maurice Henneberg II, Marcel Henneberg I;
Weiss, Sydler II, Wyss I, Sydler III, Collet. – Nationaltrainer:
Zentralvorstand/SR-Kommission.
England: Brebner; Peacock, Burn; Littlewort,
Stapley, Dines; Beny, Highley, Woodward, Hoare,
Sharpe.
Bemerkungen: 3. Tor von Hoare wegen Offside
annulliert. 90. Ein englischer Verteidiger wehrt
Schuss von Collet auf der Linie ab. Erstes Länderspiel
in Bern.


Testspiel
Ungarn – Schweiz 9:0 (4:0)

29. Oktober 1911. – Millanaris Sporttelep, Budapest.
– 15 000 Zuschauer. – SR Meisl (Ö). –
Tore: 1. Biro 1:0. 5. Korody 2:0. 18. Schlosser-
Lakatos 3:0, 26. Karoly 4:0. 56. Schlosser-Lakatos
5:0. 62. Schlosser-Lakatos 6:0. 79. Schlosser-
Lakatos 7:0. 83. Schlosser-Lakatos 8:0.
85. Schlosser-Lakatos 9:0.
Ungarn: Domonkos; Rumbold, Szendrö; Biro,
Brody, Kertesz; Sebestyén, Bodnar, Korody,
Schlosser-Lakatos, Borbas.
Schweiz: Weilenmann; Beuchat, Würsten; Keller,
Ehrbar, Collet; Moll, Dr. Ernst Kaltenbach, Paul
Wyss, Jörg, Kobelt. – Nationaltrainer: Zentralvorstand/
SR-Kommission.
Bemerkungen: Auf dem Heimweg spielen die
Schweizer gegen die Wiener AC und unterliegen
mit 1:4.