Nordirland

Länderspielbilanz gegen Nordirland

6 Länderspiele (3 Home, 3 Away)
2 Siege
2 Unentschieden
2 Niederlagen
3:3-Tore


Die Spiele im Einzelnen

FIFA World Cup, Qualifikation, Playoffs, Rückspiel
Schweiz - Nordirland 0:0

12. November 2017, 18.00 Uhr. - St. Jakob-Park, Basel. - 36 000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Brych (De).
Schweiz: Sommer; Lichtsteiner, Schär, Akanji, Rodriguez; Zakaria, Xhaka; Shaqiri (80. Freuler), Dzemaili (61. Mehmedi), Zuber; Seferovic (87. Embolo). - Nationaltrainer: Vladimir Petkovic.
Nordirland: McGovern; Hughes, McAuley, Jonny Evans, Brunt; Norwood (74. Magennis); Ward (74. Jones), Davis, Saville, Dallas; Washington (82. McNair).
Bemerkungen: Schweiz ohne Djourou, Moubandje (alle verletzt) und Frei (Todesfall in der Familie). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Bürki, Hitz; Lacroix, Elvedi, Lang, Behrami, Gelson und Edimilson Fernandes, Gavranovic; Nordirland ohne Corry Evans (gesperrt). - 50. Länderspiel von Ricardo Rodriguez. - 92. Rodriguez klärt nach Kopfball von Jonny Evans auf der Torlinie. - Verwarnungen: 7. Brunt (Foul). 72. Seferovic (Unsportlichkeit). 79. Jonny Evans (Hands). - Die Schweiz qualifiziert sich mit dem Gesamtskore von 1:0 für die WM 2018 in Russland.

FIFA World Cup, Qualifikation, Playoffs, Hinspiel
Nordirland - Schweiz 0:1 (0:0)
9. November 2017, 20.45 Uhr (19.45 Uhr Ortszeit). - Windsor Park, Belfast. - 18 269 Zuschauer. - SR Hategan (Rum). - Tor: 58. Rodriguez (Handspenalty) 0:1.
Nordirland: McGovern; McLaughlin, McAuley, Jonny Evans, Brunt; Norwood; Magennis, Davis, Corry Evans (65. Saville), Dallas (52. Ward); Kyle Lafferty (77. Washington).
Schweiz: Sommer; Lichtsteiner, Schär, Akanji, Rodriguez; Zakaria, Xhaka; Shaqiri, Dzemaili (83. Frei), Zuber (87. Mehmedi); Seferovic (77. Embolo). - Nationaltrainer: Vladimir Petkovic.
Bemerkungen: Nordirland komplett; Schweiz ohne Behrami (verletzt auf der Tribüne), Djourou und Moubandje (beide verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Bürki, Hitz; Lacroix, Elvedi, Lang, Freuler, Edimilson Fernandes, Gelson Fernandes, Gavranovic. - Verwarnungen: 5. Schär (Foul). 57. Corry Evans (Hands/im Playoff-Rückspiel gesperrt).

Testspiel
Schweiz – Nordirland 0:0

18. August 2004, 20.15 Uhr. – Hardturm, Zürich. –
4000 Zuschauer. – SR Vollquartz (Dä).
Schweiz: Zuberbühler; Haas, Murat Yakin (46.
Henchoz), Müller, Spycher; Wicky, Vogel (77.
Lonfat), Cabanas (82. Frei), Huggel (46. Magnin);
Hakan Yakin; Vonlanthen (60. Muff). – Nationaltrainer:
Jakob Kuhn.
Nordirland: Carroll; Hughes, Craigan (78. Duff),
Williams (67. Murdock), Capaldi; Eliott (81. Brunt),
Sonner, Johnson, Gillespie (51. McVeigh); Healy
(71. Hamilton), Smith.
Bemerkungen: Keine Verwarnungen.


Testspiel
Nordirland – Schweiz 1:0 (1:0)

22. April 1998. – Windsor Park, Belfast. – 8862 Zuschauer.
– SR Dallas (Schott). – Tor: 10. Patterson
1:0.
Nordirland: Fettis; Jenkins, Aaron Hughes,
Patterson, Morrow; Lomas, Lennon, Gillespie,
Michael Hughes; Dowie, Quinn (67. O'Boyle).
Schweiz: Corminboeuf (46. Zuberbühler); Murat
Yakin; Henchoz, Vega; Vogel (69. Jeanneret),
Wicky, Lonfat (72. Kunz), Fournier; Sesa, Grassi,
Chapuisat (63. Patrick Müller). – Nationaltrainer:
Gilbert Gress.
Bemerkungen: Nordirland ohne Hill, Horlock,
Nolan, Taggart, Wright (alle verletzt); Schweiz ohne
Sforza (verletzt), Türkyilmaz (nicht im Aufgebot).
Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler:
Wolf, Bühlmann. - Erstes Länderspiel von Patrick Müller.
Nach der Einwechslung von Kunz rückt Sesa ins
zentrale Mittelfeld. - Keine Verwarnungen.


WM-Qualifikation 1966, Gruppe 5
Schweiz – Nordirland 2:1 (2:1)

14. November 1964. – Stade de la Pontaise,
Lausanne. – 22 162 Zuschauer. – SR Schiller (Ö). –
Tore: 18. Best 0:1. 28. Quentin 1:1. 32. Kuhn 2:1.
Schweiz: Elsener; Grobéty, Xavier Stierli, Schneiter, Tacchella;
Kuhn, Dürr; Vuilleumier, Hosp, Quentin, Schindelholz. –
Nationaltrainer: Dr. Alfredo Foni.
Nordirland: Jennings; Magill, Elder; Harvey,
Campbell, Parke; Best, Crossan, Irvine, McLaughlin,
Braithwaite.
Bemerkung: Erstes Länderspiel von René Pierre Quentin.


WM-Qualifikation 1966, Gruppe 5
Nordirland – Schweiz 1:0 (0:0)

14. Oktober 1964. – Windsor Park, Belfast. –
28 598 Zuschauer. – SR Burguet (Bel). – Tor:
46. Crossan (Foulpenalty) 1:0.
Nordirland: Jennings; Magill, Elder, Harvey,
Neill; McCullough, Crossan, Wilson; McLaughlin,
Braithwaite, Best.
Schweiz: Elsener; Grobéty, Schneiter, Tacchella,
Xavier Stierli; Dürr, Armbruster, Kuhn; Pottier,
Grünig, Schindelholz. – Nationaltrainer:
Dr. Alfredo Foni.
Bemerkung: Erstes Länderspiel gegen Nordirland.