Startseite | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Länderspiele/Gegner » F-J » Island

Island

Länderspielbilanz gegen Island

8 Länderspiele (4 Home, 4 Away)
7 Siege
1 Unentschieden
0 Niederlagen
21:6-Tore


Die Spiele im Einzelnen

UEFA Nations League 2018-2019, Liga A

Island - Schweiz 1:2 (0:09
15. Oktober 2018, 20.45 Uhr. - Laugardsvöllur, Reykjavik. - 9000 Zuschauer. – SR Ekberg (Sd). – Tore: 52. Seferovic (Xhaka) 0:1. 67. Lang (Shaqiri) 0:2. 81. Finnbogason 1:2.
Island: Halldorsson; Eyjolfsson, Arnason, Ragnar Sigurdsson, Magnusson; Johann Gudmundsson, Sigurjonsson (85. Albert Gudmundsson), Bjarnason, Traustason (68. Gislason); Gylfi Sigurdsson; Finnbogason.
Schweiz: Mvogo; Lang, Schär, Elvedi, Moubandje; Zakaria, Xhaka; Seferovic (91. Ajeti), Shaqiri, Zuber (88. Fassnacht); Gavranovic (69. Edimilson Fernandes). - Nationaltrainer: Vladimir Petkovic.
Bemerkungen: Island ohne Gunnarsson, Hallfredsson und Palsson (verletzt); Schweiz ohne Akanji, Bürki, Embolo, Mbabu, Mehmedi und Rodriguez (alle verletzt), Djourou, Dzemaili, Lichtsteiner (nicht im Aufgebot). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Sommer, Von Ballmoos; Klose, Steffen, Freuler, Hadergjonaj, Sow. - Erstes Länderspiel von Torhüter Yvon Mvogo (RB Leipzig). - Verwarnungen: 50. Zakaria (Foul), 74. Schär (Foul/für das nächste Spiel gegen Belgien gesperrt), 93. Ragnar Sigurdsson (Unsportlichkeit).

UEFA Nations League 2018-2019, Liga A
Schweiz - Island 6:0 (2:0)

8. September 2018, 18.00 Uhr. - kybun-Park, St. Gallen. - 14 912 Zuschauer. - SR Oliver (Eng). - Tore: 13. Zuber (Rodriguez) 1:0. 23. Zakaria (Schär) 2:0. 53. Shaqiri (Freistoss) 3:0. 66. Seferovic (Schär) 4:0. 71. Ajeti (Seferovic) 5:0. 83. Mehmedi (Zakaria) 6:0.
Schweiz: Sommer; Mbabu, Schär, Akanji, Rodriguez; Zakaria, Xhaka; Embolo (63. Ajeti), Shaqiri, Zuber (78. Sow); Seferovic (72. Mehmedi). - Nationaltrainer: Vladimir Petkovic.
Island: Halldorsson; Saevarsson, Ragnar Sigurdsson, Ingason, Skulason; Gislason (74. Sigurjonsson), Gylfi Sigurdsson, Palsson, Birkir Bjarnason (64. Elmar Bjarnason); Bödvarsson, Sigurdarsson (60. Kjartansson).
Bemerkungen: Schweiz ohne Bürki (verletzt) und Lang (gesperrt/verletzt) sowie Lichtsteiner (auf der Tribüne). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Mvogo, Kobel; Djourou, Klose, Widmer, Gavranovic, Freuler, Moubandje, Edimilson Fernandes. Island ohne Gunnarsson und Finnbogason (beide verletzt). - Erste Länderspiele von Kevin Mbabu, Albian Ajeti und Djibril Sow. - 57. und 69. Tore von Seferovic wegen Offsides annulliert. - Verwarnungen: 11. Schär (Foul). 32. Embolo (Foul). 53. Ragnar Sigurdsson (Foul). 82. Xhaka (Foul).


WM-Qualifikation 2014, Gruppe E
Schweiz – Island 4:4 (3:1)

6. September 2013, 20.30 Uhr. - Stade de Suisse, Bern. – 26 000 Zuschauer. – SR Karasew (Russ). - Tore: 3. Gudmundsson (Gylfi Sigurdsson) 0:1. 15. Lichtsteiner (Xhaka) 1:1. 27. Schär (Seferovic) 2:1. 30. Lichtsteiner (Shaqiri) 3:1. 54. Dzemaili (Foupenalty/Foul an Stocker) 4:1. 56. Sigthorsson 4:2. 68. Gudmundsson 4:3. 91. Gudmundsson (Bjarnason) 4:4.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Schär, Von Bergen, Rodriguez; Behrami, Dzemaili; Shaqiri (89. Klose), Xhaka (76. Drmic), Stocker (79. Barnetta); Seferovic. - Trainer: Ottmar Hitzfeld.
Island: Halldorsson; Saevarsson (82. Olafur Skulason), Arnason, Ragnar Sigurdsson, Ari Skulason; Gudmundsson, Danielsson (46. Gudjohnsen), Gunnarsson, Bjarnason; Sigthorsson, Gylfi Sigurdsson.
Bemerkungen: Schweiz ohne Djourou (nicht im Aufgebot), Inler (gesperrt) und Schwegler (verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Sommer, Wölfli, Ziegler, Senderos, Gavranovic, Lang, Zuber. - Verwarnungen: 24. Dzemaili (Foul). 25. Gunnarsson (Foul). 72. Arnason (Foul). 89. Drmic (Foul).


WM-Qualifikation 2014, Gruppe E
Island – Schweiz 0:2 (0:0)

16. Oktober 2012, 20.30 Uhr. - Laugardalsvöllur, Reykjavik. - 8369 Zuschauer. - SR Kelly (Irl). - Tore: 65. Barnetta (Rodriguez) 0:1. 79. Gavranovic (Lichtsteiner) 0:2.
Island: Halldorsson; Steinsson, Arnason, Ragnar Sigurdsson, Skulason; Gislason (70. Gudmundsson), Jonsson (81. Baldvinsson), Hallfredsson, Bjarnason; Gylfi Sigurdsson; Finnbogason.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Djourou, Von Bergen, Rodriguez; Behrami, Inler; Shaqiri (80. Dzemaili), Xhaka, Barnetta (91. Klose); Gavranovic (83. Mehmedi). - Trainer: Ottmar Hitzfeld.
Bemerkungen: Island ohne Gunnarsson (gesperrt) und Danielsson (krank); Schweiz ohne Derdiyok (gesperrt). - Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Wölfli, Sommer, Mathys, Ben Khalifa, Ziegler, Rossini, Stocker, Fernandes. - 61. Schuss Bjarnasons an die Querlatte. - Verwarnungen: 20. Jonsson (Foul). 31. Gislason (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 64. Steinsson (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 81. Benaglio (Unsportlichkeit/im nächsten Spiel gegen Zypern gesperrt). 82. Arnason (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 84. Hallfredsson (Foul).


EM-Qualifikation 1996, Gruppe 3
Island – Schweiz 0:2 (0:2)

16. August 1995. – Laugardalsvöllur, Reykjavik.
– 9043 Zuschauer. – SR Wojcek (Pol). – Tore:
4. Knup 0:1. 18. Türkyilmaz 0:2.
Island: Birkir Kristinsson; Runar Kristinsson;
Bergsson, Adolfsson; Kristjan Jonsson (88. Dervic),
Örlygsson, Sigurdur Jonsson, Thordarson,
Bjarki Bergmann Gunnlaugsson; Sverrisson
(65. Ingolfsson), Arnar Bergmann Gunnlaugsson.
Schweiz: Pascolo; Hottiger, Henchoz, Geiger,
Quentin; Ohrel, Sforza, Fournier, Alain Sutter
(78. Bickel); Knup, Türkyilmaz (86. Bonvin). –
Nationaltrainer: Roy Hodgson.
Bemerkungen: Island ohne Arnor Gudjohnsen (verletzt);
Schweiz ohne Chapuisat, Subiat, Koller, Grassi, Murat
Yakin (alle verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Zuberbühler, Herr, Gämperle,
Thüler, Vega, Wicky, Vogel, Colombo.


EM-Qualifikation 1996, Gruppe 3
Schweiz – Island 1:0 (1:0)

16. November 1994. – Stade de la Pontaise,
Lausanne. – 15 800 Zuschauer (ausverkauft). – SR Kelly (Irl). –
Tor: 45. Bickel 1:0.
Schweiz: Pascolo; Hottiger, Henchoz, Geiger,
Thüler; Ohrel, Sforza, Bickel, Alain Sutter; Grassi
(68. Türkyilmaz), Chapuisat. – Nationaltrainer:
Roy Hodgson.
Island: Birkir Kristinsson; Runar Kristinsson; Jonsson,
Bergsson; Dervic, Gislason (84. Ingolfsson),
Stefansson, Gretarsson (64. Bjarki Bergmann
Gunnlaugsson), Örlygsson; Sverisson, Arnar
Bergmann Gunnlaugsson.
Bemerkungen: Schweiz ohne Knup, Herr, Murat
Yakin (alle verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Zuberbühler, Vega, Subiat, Koller;
Island ohne Sigurdur Jonsson (gesperrt) und
Arnor Gudjohnsen (verletzt). – Verwarnung:
55. Stefansson (Foul).


EM-Qualifikation 1980, Gruppe 4
Island – Schweiz 1:2 (0:1)

9. Juni 1979. – Laugardalsvöllur, Reykjavik. –
10 469 Zuschauer. – SR Farrell (Irl). – Tore:
38. Ponte 0:1. 50. Gudlaugsson 1:1. 61. Heinz
Hermann 1:2.
Island: Olafsson; Gudlaugsson; Geirsson, Edvaldsson;
Haraldsson, Thorbjörnsson (65. Sveinsson),
Edvaldsson, Gudjohnsen; Teitur Thordarson
(77. Karl Edvard Thordarson); Sigurvinsson,
Petursson.
Schweiz: Berbig; Lüdi, Wehrli, Zappa, Brechbühl;
Andrey, Barberis, Heinz Hermann, Botteron
(75. Tanner); Herbert Hermann (71. Egli), Ponte. –
Nationaltrainer: Léon Walker.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Eichenberger, Bizzini, Maissen,
Schnyder. Erstes Länderspiel von Andy Egli.


EM-Qualifikation 1980, Gruppe 4
Schweiz – Island 2:0 (1:0)

22. Mai 1979. – Stadion Wankdorf, Bern. – 20 234
Zuschauer. – SR Victor (Lux). – Tore: 27. Herbert
Hermann 1:0. 53. Zappa 2:0.
Schweiz: Eichenberger; Lüdi, Brechbühl, Zappa,
Heinz Hermann; Maissen, Wehrli (46. Tanner),
Barberis, Herbert Hermann; Botteron, Ponte
(61. Schnyder). – Nationaltrainer: Léon Walker.
Island: Olafsson; Petursson; Edvaldsson, Geirsson,
Sveinsson; Gudlaugsson, Thorbjörnsson,
Edvaldsson (79. Gudmundsson), Gudjohnsen;
Sigurvinsson, Petursson (61. Thordarson).
Bemerkungen: Schweiz ohne Berbig, Brigger,
Zwahlen (nicht eingesetzt). 400. offizielles Länderspiel
der Schweizer Fussballgeschichte. Erstes Länderspiel
gegen Island. Erste Länderspiele von Walter
Eichenberger und Gianpietro Zappa.