Startseite | Kontakt | Impressum

Griechenland

Länderspielbilanz gegen Griechenland

14 Länderspiele (5 Home, 9 Away)
8 Siege
4 Unentschieden
2 Niederlagen
18:11-Tore


Die Spiele im Einzelnen

Testspiel
Griechenland - Schweiz 0:1 (0:0)

23. März 2018, 19.00 Uhr (MEZ). - Olympiastadion, Athen. - 3000 Zuschauer. - SR Hugo Miguel (Por). - Tor: 59. Dzemaili 0:1.
Griechenland: Karnezis; Torosidis (63. Christodoulopoulos), Manolas (79. Stafylidis), Sokratis, Retsos; Bakasetas, Samaris (73. Kourbelis), Zeca, Donis (63. Bakakis); Fortounis (76. Pelkas); Mitroglou (73. Koulouris).
Schweiz: Sommer; Lichtsteiner (60. Lang), Schär, Akanji, Rodriguez (80. Frei); Behrami (60. Gelson Fernandes); Freuler (60. Zuber), Xhaka; Embolo (73. Oberlin), Dzemaili; Seferovic (60. Gavranovic). - Nationaltrainer: Vladimir Petkovic.
Bemerkungen: Schweiz ohne Shaqiri (aus Schonungsgründen nicht im Aufgebot), Mehmedi, Zakaria, Derdiyok (alle verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Bürki, Hitz; Djourou, Moubandje, Elvedi, Drmic. - Erstes Länderspiel von Dimitri Oberlin. - 41. Schuss von Embolo gegen den Aussenpfosten. 69. Tor Embolos wegen Offsides annulliert. - Verwarnung: 13. Sokratis (Foul).

Testspiel

Griechenland - Schweiz 0:0
6. Februar 2013, 20.30 Uhr. - Karaiskakis, Piräus. - 13 000 Zuschauer. - SR Mallenco (Sp).
Griechenland: Karnezis; Torosidis, Manolas, Sokratis, Spyropoulos; Katsouranis (87. Mavrias); Salpingidis (70. Kone), Maniatis (46. Tziolis), Karagounis (57. Tachtsidis), Holebas (56. Fortounis); Mitroglou (70. Athanasiadis).
Schweiz: Sommer; Lichtsteiner (30. Morganella), Djourou (46. Klose), Von Bergen (75. Fernandes), Rodriguez; Behrami (46. Inler), Schwegler; Mehmedi, Xhaka, Barnetta (46. Stocker); Gavranovic (69. Seferovic). - Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Bemerkungen: Griechenland ohne Samaras (verletzt); Schweiz ohne Shaqiri, Derdiyok (beide verletzt). - Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Benaglio, Wölfli, Ziegler, Hajrovic. - Erstes Länderspiel von Haris Seferovic. - 34. Kopfballtor von Djourou annulliert (Foul). Lichtsteiner (Nackenversteifung) und von Bergen (Rippenprellung) verletzt ausgeschieden.


WM-Qualifikation 2010, Gruppe 2
Schweiz – Griechenland 2:0 (0:0)

5. September 2009. – St. Jakob-Park, Basel. –
38 500 Zuschauer (ausverkauft). – SR de Bleeckere
(Bel). – Tore: 84. Grichting 1:0. 88. Padalino 2:0.
Schweiz: Benaglio; Nef (61. Derdiyok), Von
Bergen, Grichting, Magnin; Padalino, Huggel,
Fernandes (68. Yakin), Barnetta; Frei, Nkufo (81.
Vonlanthen). – Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Griechenland: Chalkias; Papastathopoulos,
Moras, Kyrgiakos; Vyntra, Patsatzoglou, Katsouranis,
Spyrolpoulos; Salpingidis (46. Samaras),
Charisteas (73. Papadopoulos), Amanatidis
(81. Gekas).
Bemerkungen: Schweiz ohne Inler, Senderos,
Djourou (verletzt). – Platzverweis: 43. Vyntra
(Gelb-Rote Karte nach wiederholtem Foulspiel).
– Verwarnungen: 65. Kyrgiakos (Foul), 83. Spyrolpoulos
(Foul), 87. Magnin (Foul).


WM-Qualifikation 2010, Gruppe 2
Griechenland – Schweiz 1:2 (1:1)

15. Oktober 2008, 21.30 Uhr. – Karaiskakis, Piräus.
– 30 000 Zuschauer. – SR Medina Cantalejo (Sp).
– Tore: 42. Frei (Foulpenalty) 0:1. 68. Charisteas
1:1. 77. Nkufo 1:2.
Griechenland: Chalkias; Papadopoulos, Dellas,
Kyrgiakos (29. Patsazoglou; Seitaridis, Katsouranis,
Basinas, Torosidis; Charisteas, Gekas
(46. Lymperopoulos), Samaras (63. Karagounis).
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Eggimann,
Grichting, Spycher; Behrami, Inler, Huggel, Barnetta
(34. Fernandes); Frei (77. Yakin), Nkufo (88.
Derdiyok). – Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Bemerkungen: Schweiz ohne Djourou, Streller,
von Bergen (alle verletzt). – Verwarnungen:
43. Papadopoulos (Foul), 80. Katsouranis
(Unsportlichkeit), 83. Fernandes (Foul),
85. Lichtsteiner (Foul).


Testspiel
Griechenland – Schweiz 1:0 (0:0)

31. März 2004. – Pancretan, Heraklion. –
33 000 Zuschauer (ausverkauft). – SR Temmink
(Ho). – Tor: 56. Tsiartas 1:0.
Griechenland: Nikopolidis; Dellas; Seitaridis
(79. Papadopoulos), Katsouranis, Kapsis (46.
Dabizas), Fissas (80. Goumas); Zagorakis, Giannakopoulos
(46. Lakis), Tsiartas (67. Basinas);
Nikolaidis; Charisteas (46. Vryzas).
Schweiz: Stiel (46. Zuberbühler); Haas, Henchoz,
Müller, Berner; Celestini, Lonfat, Wicky; Hakan
Yakin (60. Gygax); Frei, Chapuisat. (53. Streller). –
Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Schweiz ohne Murat Yakin,
Spycher, Magnin, Cabanas, Huggel (alle verletzt).
27. Stiel hält Foulpenalty von Tsiartas. – Verwarnungen:
27. Henchoz (Foul), 66. Lonfat (Foul).


Testspiel
Schweiz – Griechenland 2:2 (1:2)

16. August 2000. – Stadion Espenmoos,
St.Gallen. – 6000 Zuschauer. – SR Ovrebs (Nor).
– Tore: 14. Comisetti 1:0. 20. Ouzounidis 1:1.
23. Georgiadis 1:2. 79. Hakan Yakin 2:2.
Schweiz: Zuberbühler; Henchoz (46. Magnin),
Müller (85.Mazzarelli), Murat Yakin; Cantaluppi
(79. Cabanas), Wicky (85. Jeanneret), Vogel
(67. Esposito), Comisetti (82. Bühlmann); Sforza;
Sesa (60. Rey), Hakan Yakin. – Nationaltrainer:
Enzo Trossero.
Griechenland: Nikopolidis; Dabizas, Ouzouni-
dis, Amanatidis; Mavrogenidis (59. Basinas),
Zagorakis, Poursanidis (75. Zikos), Georgatos
(84. Venetidis); Georgiadis (83. Nalizis), Tasartas
(65. Karagounis); Lymperopoulos (83. Kyparisis).
Bemerkungen: Schweiz ohne Chapuisat, Türkyilmaz,
Haas, Fournier (alle verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Pascolo, Gerber, Lubamba. Griechenland ohne
Machlas und Stammtorhüter Eleftheropoulos (beide verletzt). – Erstes
Länderspiel unter Nationaltrainer Enzo Trossero. - Erste Länderspiele
von Ricardo Cabanas und Ludovic Magnin. - Schweiz ab 46. im
4-4-2-System mit Viererkette Wicky-Müller-Murat Yakin-Magnin sowie
Cantaluppi-Vogel-Sforza-Comisetti. - 57. Schuss Lymperopoulos
an den Torpfosten. – Verwarnung: 87. Cabanas (Foul).


Testspiel
Griechenland – Schweiz 1:1 (0:1)

28. April 1999. – Olympiastadion, Athen. –
1500 Zuschauer. – SR Mendes Pratas (Por). – Tore:
20. Haas 0:1. 57. Georgatos 1:1.
Griechenland: Athatsidis (46. Eleftheropoulos);
Havorgenidis, Ouzounidis, Anatolakis, Kasapis;
Giannakopoulos (80. Zikos), Poursanidis (46.
Zagorakis), Niniadis (46. Fratzeskos), Georgatos;
Liberopoulos, Kyparissis (32. Konstantinidis).
Schweiz: Brunner (46. Huber); Müller; Hodel,
Wolf; Haas, Sforza, Vogel, Fournier (75. Di Jorio);
Sesa (85. Wyss), Chapuisat (79. Rey), Comisetti. –
Nationaltrainer: Gilbert Gress.
Bemerkungen: NGriechenland ohne Machlas (für
seinen Club Arnheim freigestellt); Schweiz ohne Henchoz
(verletzt), Jeanneret (Familie). Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Wicky, Lonfat. - Kyparissis mit Schulterverletzung
ausgeschieden. - Keine Verwarnungen.


Testspiel
Griechenland – Schweiz 1:1 (0:1)

8. März 1995. – Olympiastadion, Athen. – 2500
Zuschauer. – SR Petrovic (Jug). – Tore: 9. Fernandez
0:1. 49. Vrizas 1:1.
Griechenland: Karkamanis; Zagorakis (46.
Poursanidis); Dabizas, Vlachos (4. Kalitzakis);
Apostolakis, Tsalouchidis, Kasapis; Toursounidis
(46. Kostis), Tsaras 846. Nioplias), Frantzeskos
(46. Vrizas); Machlas (74. Karasavidis).
Schweiz: Zuberbühler; Gämperle, Herr, Geiger,
Fernandez; Ohrel (46. Vogel), Henchoz, Bickel,
Bonvin; Subiat, Chapuisat (46. Koller). –
Nationaltrainer: Roy Hodgson.
Bemerkungen: Schweiz ohne Knup, Grassi, Türkyilmaz,
Thüler, Murat Yakin, Sylvestre, Quentin, Weiler, Alain Sutter,
Sforza, Hottiger (alle aus unterschiedlichen Gründen nicht
dabei). Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Pascolo, Vega, Wicky, Bühlmann. -
Erstes Länderspiel von Johann Vogel und Walter
Fernandez. - 50. Schuss Kollers an die Querlatte. -
Verwarnung: 81. Herr (Foul).


Testspiel
Griechenland – Schweiz 1:3 (1:1)

1. Dezember 1982. – Olympiastadion, Athen. –
11 044 Zuschauer. – SR Yasharov (Bul). – Tore:
9. Egli 0:1. 24. Anastopoulos 1:1. 62. Sulser 1:2.
80. Sulser 1:3.
Schweiz: Burgener (46. Berbig); Geiger, Heinz
Hermann, Egli, Lüdi; Favre, Decastel, Wehrli (46.
Maissen); Sulser (85. Koller), Ponte (80. Braschler),
Elsener (46. Zwicker). – Nationaltrainer:
Paul Wolfisberg.
Griechenland: Plitsis; Gounaris; Foiros (70. Mihos),
Gravanis; Aivazidis (88. Galitsios), Kofidis,
Kouis, Ardizoglou (46. Papaioannou); Anastopoulos,
Vlahos, Kostikos (69. Saravakos).


Testspiel
Schweiz – Griechenland 2:0 (1:0)

1. April 1980. – Stadion Hardturm, Zürich. –
12 000 Zuschauer. – SR Krchnak (CSSR). – Tore:
9. Schnyder 1:0. 76. Schnyder 2:0.
Schweiz: Burgener; Zappa; Wehrli, Heinz
Hermann, Bizzini; Schnyder, Barberis, Andrey;
Botteron (73. Maissen), Pfister, Sulser. – Nationaltrainer:
Léon Walker.
Griechenland: Konstantinou; Kyrastas; Iosifidis,
Foiros, Kapsis; Livathinos, Ardizoglou, Terzanidis,
Damanakis, Kouis (46. Kostikos); Yfantidis,
Galakos.
Bemerkungen: Schweiz ohne Coutaz (verletzt),
Engel, Lüdi, Brigger (nicht eingesetzt). Schuss
Terzanidis’ an den Torpfosten, zwei weitere
Pfostenschüsse Griechenlands.


EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
Schweiz – Griechenland 1:0 (0:0)

12. Mai 1971. – Stadion Wankdorf, Bern. – 32 770
Zuschauer. – SR Price Jones (Wales). – Tor:
74. Odermatt 1:0.
Schweiz: Prosperi; Chapuisat; Ramseier, Weibel,
Perroud; Odermatt, Kuhn, Blättler; Balmer, Künzli,
Jeandupeux. – Nationaltrainer: Louis Maurer.
Griechenland: Hristidis; Gaitatzis; Toskas,
Kambas, Glezos; Stathopoulos, Intzoglou (77. Karafeskos),
Papaioannou; Dedes, Hatziioanoglou
(74. Kritikopoulos), Synetopouls.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Kunz, Boffi, Kudi Müller, Citherlet,
Quentin.


EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
Griechenland – Schweiz 0:1 (0:0)

16. Dezember 1970. – Karaiskaki Stadium,
Piräus. – 30 699 Zuschauer. – SR Gugulovic (Jug).
– Tor: 85. Kudi Müller 0:1.
Griechenland: Hristidis; Skrekis; Kamaras,
Spiridon, Stathopoulos; Haitas, Domazos, Eleftherakis
(75. Kritikopoulos); Koudas, Gioutsos,
Papaioannou.
Schweiz: Prosperi; Weibel; Ramseier, Perroud,
Berset; Odermatt, Kuhn, Blättler; Kudi Müller,
Künzli (75. Balmer), Wenger (46. Quentin). –
Nationaltrainer: Louis Maurer.
Bemerkungen: Schweiz ohne Chapuisat (abwesend),
Kunz, Boffi (nicht eingesetzt). Erstes
Länderspiel von Kurt «Kudi» Müller.


WM-Qualifikation 1970, Gruppe 1
Griechenland – Schweiz 4:1 (3:0)

15. Oktober 1969. – Kaftanzoglio Stadium, Saloniki.
– 47 458 Zuschauer. – SR Schiller (Ö). – Tore:
33. Koudas 1:0. 40. Botinos 2:0. 43. Sideris 3:0.
49. Botinos 4:0. 77. Künzli 4:1.
Griechenland: Oikonomopoulos; Gaitatzis; Spiridon,
Kamaras, Stathopoulos; Haitas, Domazos,
Koudas; Sideris (80. Dedes), Papaioannou
(70. Botinos), Sarafis.
Schweiz: Prosperi; Michaud (46. Balmer); Chapuisat,
Perroud, Tacchella; Ramseier, Odermatt,
Kuhn; Künzli, Blättler, Wenger (46. Vuilleumier).
– Nationaltrainer: Erwin Ballabbio.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler:
Kunz, Bosshard, Jeandupeux. Letztes
Länderspiel von Bruno Michaud und Captain Ely
Tacchella.


WM-Qualifikation 1970, Gruppe 1
Schweiz – Griechenland 1:0 (1:0)

12. Oktober 1968. – St. Jakobstadion, Basel. –
35 778 Zuschauer. – SR Boogaerts (Ho). – Tor:
21. Quentin 1:0.
Schweiz: Grob; Ramseier; Michaud, Tacchella,
Pirmin Stierli; Odermatt (83. Guggisberg), Dürr,
Kuhn; Vuilleumier, Künzli, Quentin. – Nationaltrainer:
Erwin Ballabbio.
Griechenland: Oikonomopoulos; Kamaras;
Zanteroglou, Balopoulos, Gaitatzis; Karafeskos,
Domazos, Haitas; Dedes (71. Gioutsos), Sideris,
Papaoannou.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Prosperi, Weibel, Winiger. Erstes
Länderspiel der Schweiz gegen Griechenland. Erstes
Länderspiel von Ulrich Guggisberg. -
25. Schuss Odermatts an die Querlatte.