Startseite | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Länderspiele/Gegner » A-E » England

England

Länderspielbilanz gegen England

29 Länderspiele (15 Home, 12 Away, 2 Neutral)
3 Siege
5 Unentschieden
21 Niederlagen
22:80-Tore


Die Spiele im Einzelnen

Testspiel
England-Schweiz 1:0 (0:0)

11. September 2018, 21.00 Uhr. - Power Stadium, Leicester. - 30 256 Zuschauer. - SR Turpin (Fr). - Tor: 54. Rashford 1:0.
England: Butland; Walker, Trakowski (61. Stones), Maguire; Alexander-Arnold (79. Trippier), Loftus-Cheek (61. Lingard), Dier, Delph (68. Henderson), Rose (79. Chilwell); Welbeck (61. Kane), Rashford.
Schweiz: Sommer; Schär, Djourou, Akanji (46. Moubandje); Lichtsteiner, Zakaria (66. Edimilson Fernandes), Xhaka, Freuler (66. Zuber), Rodriguez (46. Mehmedi); Shaqiri (80. Seferovic); Gavranovic (66. Ajeti). - Nationaltrainer: Vladimir Petkovic.
Bemerkungen: England ohne Shaw und Alli (beide verletzt), Schweiz ohne Bürki und Lang (beide verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Mvogo, Kobel; Klose, Mbabu, Embolo, Sow. - 7. Schuss Shaqiris an den Torpfosten. - Verwarnungen: 27. Lichtsteiner (Foul). 89. Henderson (Foul).


European Qualifiers 2016, Gruppe E
England - Schweiz 2:0 (1:0)

8. September 2015, 20.45 Uhr. - Wembley Stadium, London. - 75 751 Zuschauer. - SR Rocchi (It). - Tore: 67. Kane (Shaw) 1:0. 84. Rooney (Foulpenalty) 2:0.
England: Hart; Clyne (68. Stones), Cahill, Smalling, Shaw; Milner, Shelvey (57. Kane), Delph (3. Barkley); Oxlade-Chamberlain, Rooney, Sterling.
Schweiz: Sommer; Lichtsteiner, Schär, Klose, Rodriguez; Behrami (79. Dzemaili), Inler, Xhaka; Drmic (63. Embolo), Shaqiri, Stocker (72. Seferovic). - Nationaltrainer: Vladimir Petkovic.
Bemerkungen: England ohne Sturridge, Welbeck und Carrick (alle verletzt); Schweiz ohne Djourou (verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Hitz, Bürki; Moubandje, von Bergen, Fernandes, Kasami, Mehmedi, Lustenberger. - Verwarnungen: 28. Milner (Foul). 71. Smalling (Foul).


European Qualifiers 2016, Gruppe E
Schweiz - England 0:2 (0:0)

8. September 2014, 20.45 Uhr. - St. Jakob-Park, Basel. - 35 500 Zuschauer (ausverkauft). - SR Cakir (Tür). - Tore: 58. Welbeck (Sterling) 0:1. 94. Welbeck (Lambert) 0:2.
Schweiz: Sommer; Lichtsteiner, Djourou, Von Bergen, Rodriguez; Behrami, Inler, Xhaka (74. Dzemaili); Shaqiri, Seferovic, Mehmedi (64. Drmic). - Trainer: Vladimir Petkovic.
England: Hart; Stones, Jones (78. Jagielka), Cahill, Baines; Henderson, Wilshere (73. Milner), Delph; Welbeck, Sterling, Rooney (90. Lambert).
Bemerkungen: Schweiz komplett; England ohne Sturridge (verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Hitz, Bürki, Benito, Senderos, Widmer, Frei, Stocker, Fernandes, Kasami, Schär. – Erstes Spiel unter Nationalcoach Vladimir Petkovic. - Verwarnungen: 10. Delph (Foul). 91. Lambert (Unsportlichkeit).


EM-Qualifikation 2012, Gruppe G
England – Schweiz 2:2 (1:2)

4. Juni 2011. – Wembley, London. – 84 459 Zuschauer
(ausverkauft). – SR Skomina (Sln). – Tore:
32. Barnetta 0:1. 35. Barnetta 0:2. 37. Lampard
(Foulpenalty) 1:2. 51. Young 2:2.
England: Hart; Johnson, Ferdinand, Terry, Ashley
Cole (30. Baines); Lampard (46. Young), Parker,
Wilshere; Walcott (78. Downing), Bent, Milner.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Senderos, Djourou,
Ziegler; Behrami (59. Dzemaili), Inler; Shaqiri,
Xhaka, Barnetta (90. Emeghara); Derdiyok (75.
Mehmedi). – Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Bemerkungen: England ohne Rooney (gesperrt),
Gerrard, Defoe, Carrick, Carroll (alle verletzt);
Schweiz ohne Leoni, Grichting, Schwegler (Tribüne).
– Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler:
Wölfli, von Bergen, Fernandes, Margairaz.
Stéphane Grichting gibt nach der Partie seinen
Rücktritt bekannt. – Erste Länderspiele von Granit Xhaka,
Innocent Emeghara und Admir Mehmedi. -
Verwarnungen: 37. Djourou (Foul). 45. Behrami (Foul).
64. Wilshere (Foul). 88. Ferdinand (Foul).


EM-Qualifikation 2012, Gruppe G
Schweiz – England 1:3 (0:1)

7. September 2010. – St. Jakob-Park, Basel. –
37 500 Zuschauer (ausverkauft). – SR Rizzoli (It).
– Tore: 10. Rooney 0:1. 69. Adam Johnson 0:2.
71. Shaqiri 1:2. 88. Bent 1:3.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, von Bergen,
Grichting, Ziegler; Margairaz (46. Shaqiri), Inler,
Pirmin Schwegler 83. Costanzo), David Degen
(64. Streller); Frei, Derdiyok. – Nationaltrainer:
Ottmar Hitzfeld.
England: Hart; Glen Johnson, Jagielka, Lescott,
Ashley Cole; Walcott (13. Adam Johnson), Gerrard,
Barry, Milner; Rooney (79. Wright-Phillips);
Defoe (70. Bent).
Bemerkungen: Schweiz ohne Barnetta (krank),
Stocker und Yakin (beide verletzt). England ohne
Crouch, Dawson, Ferdinand, Lampard und Terry
(alle verletzt). 13. Walcott verletzt ausgeschieden.
25. Degen und Margairaz tauschen ihre
Positionen. – Platzverweis: 65. Lichtsteiner
(Gelb-Rote Karte nach Foul). – Verwarnungen:
57. Lichtsteiner (Reklamieren), 60. Milner (Foul),
76. Ashley Cole (Foul), 81. Grichting (Foul).


Testspiel
England – Schweiz 2:1 (1:0)

6. Februar 2008. – Wembley, London. – 86 857
Zuschauer. – SR Brych (De). – Tore: 40. Jenas 1:0.
58. Derdiyok 1:1. 62. Wright-Philipps 2:1.
England: James; Brown, Ferdinand, Upson, Ashley
Cole (74. Bridge); Jenas (57. Wright-Philipps),
Barry (74. Hargreaves), Gerrard; Bentley, Joe Cole
(57. Crouch); Rooney (86. Young).
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner (46. Behrami),
Eggimann, Senderos (55. Grichting), Spycher;
Fernandes (84. Huggel), Inler; Gygax (46. Vonlanthen),
Yakin (46. Margairaz), Barnetta; Nkufo
(46. Derdiyok). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Schweiz ohne P. Degen, Djourou,
Dzemaili, Frei, Magnin, Streller (alle verletzt oder
rekonvaleszent); England ohne Beckham (nicht
im Aufgebot), Terry, Lampard (beide verletzt). –
Keine Verwarnungen. – Erstes Länderspiel und
erstes Länderspieltor für Eren Derdiyok.


EURO 2004, Endrunde, Gruppe B
England – Schweiz 3:0 (1:0)

17. Juni 2004, 18.00 Uhr. – Estadio Cidade de
Coimbra/Por. – 28 214 Zuschauer. – SR Iwanow
(Russ). – Tore: 23. Rooney 1:0. 75. Rooney 2:0.
82. Gerrard 3:0.
England: James; Gary Neville, Terry, Campbell,
Ashley Cole; Beckham, Gerrard, Lampard, Scholes
(70. Hargreaves); Rooney (83. Dyer), Owen
(72. Vassell).
Schweiz: Stiel; Haas, Murat Yakin, Müller,
Spycher; Huggel, Celestini (53. Cabanas), Hakan
Yakin (83. Vonlanthen), Wicky; Frei, Chapuisat
(46. Gygax). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Schweiz ohne Vogel (gesperrt);
England ohne Butt (verletzt). – Platzverweis:
60. Haas (Gelb-Rote Karte nach Foul). –
Verwarnungen: 18. Rooney, 23. Celestini,
49. Haas (alle wegen Foul). – 0:5 Eckbälle, 45:55 %
Ballbesitz.


Testspiel
Schweiz – England 1:1 (1:0)

25. März 1998. – Stadion Wankdorf, Bern. –
17 000 Zuschauer. – SR Garibian (Fr). –
Tore: 37. Vega 1:0. 70. Merson 1:1.
Schweiz: Corminbouef; Murat Yakin; Vega,
Henchoz; Vogel, Sforza, Wicky (82. Lonfat),
Fournier; Sesa (87. Kunz), Grassi, Chapuisat. –
Nationaltrainer: Gilbert Gress.
England: Flowers; Keown, Ferdinand, Southgate,
Hinchcliffe; McManaman, Lee, Ince, Merson
(82. Batty); Shearer, Owen (69. Sheringham).
Bemerkungen: Schweiz ohne Türkyilmaz (verletzt);
Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Zuberbühler, Jeanneret, Wolf,
Patrick Müller; England ohne Seaman, Adams,
Gascoigne, Gary und Phil Neville, Parlour, Le Saux,
Beckham, Scholes, Butt, Cole (alle verletzt). – Erstes Länderspiel
unter Nationaltrainer Gilbert Gress. - Keine Verwarnungen.


EURO 1996, Endrunde, Gruppe B
England – Schweiz 1:1 (1:0)

8. Juni 1996, 15.00 Uhr. – Wembley, London/Eng.
– 76 567 Zuschauer (ausverkauft). –
SR Diaz Vega (Sp). – Tore: 22. Shearer 1:0.
84. Türkyilmaz (Handspenalty) 1:1.
England: Seaman; Gary Neville, Southgate,
Adams, Pearce; Anderton, Ince, Gascoigne
(77. Platt), McManaman (69. Stone); Shearer,
Sheringham (69. Barmby).
Schweiz: Pascolo; Jeanneret, Vega, Henchoz,
Quentin; Vogel, Sforza, Geiger (69. Koller);
Türkyilmaz, Grassi, Bonvin (67. Chapuisat). –
Nationaltrainer: Artur Jorge.
Bemerkungen: Schweiz ohne Hottiger, Wicky
(beide gesperrt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler:
Lehmann, Corminboeuf, Rothenbühler, Fournier,
Comisetti, Sesa, Sylvestre; England zunächst
ohne Captain David Platt. 50. Länderspiel von
Kubilay Türkyilmaz. – 41. Schuss Grassis an die
Querlatte. – Verwarnungen: 26. Neville, 28. Vogel,
47. Quentin, 80. Adams, 84. Grassi, 88. Vega
(alle wegen Foul).


Testspiel
England – Schweiz 3:1 (1:1)

15. November 1995. – Wembley, London. – 29 874
Zuschauer. – SR Puhl (Ung). – Tore: 40. Knup 0:1.
44. Pearce 1:1. 57. Sheringham 2:1. 80. Stone 3:1.
England: Seaman; Neville, Adams, Pallister,
Pearce; Lee, Redknapp (8. Stone), Gascoigne,
McManaman; Sheringham, Shearer.
Schweiz: Pascolo; Hottiger, Henchoz, Geiger,
Quentin (83. Vega); Ohrel, Sforza, Fournier (70.
Wolf), Alain Sutter (81. Grassi); Knup, Türkyilmaz.
– Nationaltrainer: Roy Hodgson.
Bemerkungen: England ohne Captain Platt (nach
überstandener Meniskusoperation nur auf der
Tribüne), Barmby, Anderton
(beide verletzt); Schweiz ohne Chapuisat
(rekonvaleszent), Murat Yakin, Thüler, Subiat, Herr
(alle verletzt). Nicht eingesetzte
Schweizer Ersatzspieler: Lehmann, Herr, Colombo,
Wicky, Bonvin. – Letztes Länderspiel unter
Nationaltrainer Roy Hodgson, der zu Inter Mailand
wechselt. Erstes Länderspiel von Stefan Wolf. -
8. Redknapp verletzt ausgeschieden. -
Keine Verwarnungen.


Testspiel
Schweiz – England 0:1 (0:0)

28. Mai 1988. – Stade de la Pontaise, Lausanne. –
10 000 Zuschauer. – SR Agnolin (It). – Tor:
60. Lineker 0:1.
Schweiz: Corminboeuf; Schällibaum, Geiger,
Tschuppert, Weber; Bickel (82. Mottiez), Bonvin
(67. Türkyilmaz), Perret (46. Andermatt), Heinz
Hermann; Beat Sutter, Zwicker. – Nationaltrainer:
Daniel Jeandupeux.
England: Shilton (46. Woods); Stevens, Sansom,
Webb, Wright; Adams (46. Watson), Robson
(79. Reid), Steven (46. Waddle); Beardsley,
Lineker, Barnes.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Brunner, Maissen, Mottiez, Zuffi.


WM-Qualifikation 1982, Gruppe 4
Schweiz – England 2:1 (2:0)

30. Mai 1981, 20.00 Uhr. – St. Jakobstadion, Basel.
– 40 000 Zuschauer. – SR Prokop (DDR). – Tore:
28. Scheiwiler 1:0. 30. Sulser 2:0. 54. McDermott.
Schweiz: Burgener; Zappa; Herbert Hermann
(89. Weber), Lüdi, Egli; Botteron, Barberis,
Scheiwiler, Wehrli; Elsener (86. Maissen), Sulser.
– Nationaltrainer: Paul Wolfisberg.
England: Clemence; Mills, Samsom, Wilkins,
Watson (80. Barnes); Osman, Coppell, Bobson,
Keegan; Mariner, Francis (36. McDermott).
Bemerkungen: Schweiz ohne Heinz Hermann
(gesperrt), Engel, Zwicker, Ryf (nicht eingesetzt).
Erstes Länderspiel von Martin Weber. -
25. Länderspiel von Kevin Keegan.


WM-Qualifikation 1982, Gruppe 4
England – Schweiz 2:1 (2:0)

19. November 1980. – Wembley Stadium, London.
– 70 000 Zuschauer. – SR Keizer (Ho). – Tore:
22. Tanner (Eigentor) 1:0. 36. Mariner 2:0. 76.
Pfister 2:1.
England: Shilton; Neal; Sansom, Mills, Robson;
Watson, Coppell, McDermott,
Schweiz:
Burgener; Geiger; Heinz Hermann, Lüdi
(46. Egli), Wehrli; Pfister, Barberis, Botteron,
Tanner; Schönenberger (37. Marti), Elsener. –
Nationaltrainer: Léon Walker.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Engel, Stohler, Maissen. Erstes
Länderspiel von Alain Geiger.


Testspiel
England – Schweiz 0:0

7. September 1977. – Wembley Stadium, London.
– 42 000 Zuschauer. – SR Konrath (Fr).
England: Clemence; Neal; Cherry, McDermott,
Watson; Hughes, Keegan, Channon (46. Hill),
Francis; Kennedy, Callaghan (81. Wilkins).
Schweiz: Burgener; Chapuisat; Trinchero, Bizzini,
Fischbach; Barberis, Hasler (79. Brechbühl),
Botteron; Elsener (85. Rieder), Küttel (58. Sulser),
Demarmels (46. von Wartburg). – Nationaltrainer:
Roger Vonlanthen.
Bemerkungen: Nicht eingesetzter Schweizer
Ersatzspieler: Engel. Erstes und einziges
Länderspiel von Beat Rieder.


Testspiel
Schweiz – England 1:2 (1:2)

3. September 1975. – St. Jakobstadion, Basel. –
25 000 Zuschauer. – SR Eschweiler (De). – Tore: 8.
Keegan 0:1. 19. Channon 0:2. 30. Kudi Müller 1:2.
Schweiz: Burgener; Guyot; Stohler, Trinchero,
Fischbach; Schild (63. Elsener), Hasler, Botteron;
Pfister, Kudi Müller, Jeandupeux. – Nationaltrainer:
René Hüssy.
England: Clemence; Whitworth; Beattie, Francis,
Watson; Todd, Keegan, Channon, Johnson
(57. MacDonald); Bell, Currie.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Küng, Risi, Rutschmann. Erstes
Länderspiel von Jörg Stohler. - Botteron
spielt trotz Rekrutenschule. 12. Burgener lenkt
Foulpenalty von Keegan um den Pfosten. –
Verwarnung: 63. Beattie (Foul).


EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
England – Schweiz 1:1 (1:1)


10. November 1971. – Wembley Stadium, London.
– 90 423 Zuschauer. – SR Barbulescu (Rum). –
Tore: 9. Summerbee 1:0. 26. Odermatt 1:1.
England: Shilton; Moore; Madeley, Lloyd, Cooper;
Storey, Ball, Hughes; Summerbee (63. Chivers),
Lee (83. Marsh), Hurst.
Schweiz: Prosperi; Chapuisat; Ramseier, Perroud,
Pirmin Stierli; Odermatt, Kuhn, Blättler; Balmer,
Künzli, Jeandupeux (63. Meier). – Nationaltrainer:
Louis Maurer.
Bemerkungen: Schweiz ohne Deck,
Hasler, Weibel (alle nicht eingesetzt); England
zunächst ohne Chivers (Ersatz). Erstes und
einziges Länderspiel von Peter Meier (GC), der in
der Schlussphase eine riesige Chance vergibt.
Letztes Länderspiel unter Nationaltrainer Louis Maurer.
– Verwarnungen: 57. Hughes, 60. Lee (beide Foul).


EM-Qualifikation 1972, Gruppe 3
Schweiz – England 2:3 (2:2)

13. Oktober 1971. – St. Jakobstadion, Basel. –
47 877 Zuschauer. – SR Loraux (Bel). – Tore:
1. Hurst 0:1. 11. Jeandupeux 1:1. 13. Chivers 1:2.
45. Künzli 2:2. 78. Weibel (Eigentor) 2:3.
Schweiz: Kunz; Chapuisat (83. Perroud); Pirmin
Stierli, Weibel, Ramseier; Odermatt, Kuhn, Blättler
(75. Kudi Müller): Balmer, Künzli, Jeandupeux.
– Nationaltrainer: Louis Maurer.
England: Banks; Lawler; Cooper, Mullery, McFarland;
Moore, Lee, Madeley; Chivers, Hurst
(84. Radford), Peters. – Trainer: Sir Alf Ramsey.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Deck, Boffi, Hasler, Prosperi.


Testspiel
Schweiz – England 1:8 (1:3)

5. Juni 1963. – St. Jakobstadion, Basel. – 47 588
Zuschauer. – SR Zsolt (Ung). – Tore: 19. Charlton
0:1. 30. Byrne 0:2. 42. Douglas 0:3. 42. Bertschi
1:3. 50. Byrne 1:4. 55. Charlton 1:5. 69. Kay 1:6.
75. Melia 1:7. 83. Charlton 1:8.
Schweiz: Stettler; Grobéty, Schneiter, Tacchella.
Weber (46. Arn); Leimgruber, Allemann, Odermatt,
Kuhn; Bertschi, Pottier. – Nationaltrainer:
Karl Rappan.
England: Springett; Armfield, Wilson, Moore,
Kay; Flowers, Douglas, Byrne, Melia; Greaves,
Charlton. – Trainer: Alf Ramsey.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von Karl
Odermatt und Heinz Bertschi.


Testspiel
England – Schweiz 3:1 (3:1)

9. Mai 1962. – Wembley Stadium, England. –
31 000 Zuschauer. – SR Zariquiegui Izco (Sp).
– Tore: 20. Flowers 1:0. 21. Hitchens 2:0.
32. Allemann 2:1. 34. Connelly 3:1.
England: Springett; Armfield, Wilson, Robson,
Swan; Flowers, Connelly, Hitchens, Greaves; Hay-
nes, Charlton. – Trainer: Walter Winterbottom.
Schweiz: Permunian (46. Stettler); Rösch,
Schneiter, Grobéty, Tacchella; Weber, Antenen,
Vonlanthen; Eschmann, Allemann, Dürr. – Nationaltrainer:
Karl Rappan.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von Richard Dürr und
Kurt Stettler.


WM 1954, Endrunde, Gruppe D
England – Schweiz 2:0 (1:0)

20. Juni 1954, 17.10 Uhr. – Stadion Wankdorf,
Bern. – 43 500 Zuschauer. – SR Istvan Zsolt
(Ungarn). – Tore: 43. Mullen 1:0. 69. Wilshaw 2:0.
England: Merrick; Staniforth,Wright, Byrne;
McGarry, Dickinson; Finney, Broadis, Taylor,
Wilshaw, Mullen.
Schweiz: Parlier; Neury, Bocquet; Kernen,
Eggimann, Bigler; Antenen, Vonlanthen, Meier,
Ballaman, Fatton. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
Bemerkungen: England ohne Matthews, dafür
mit McGarry und Wilshaw in ihrem ersten
Länderspiel. 50. Länderspiel von Jacques «Jacky»
Fatton. 3. Schuss Antenens an den Aussenpfosten.
79. Schuss Ballamans von Dickinson
auf (oder knapp hinter?) der Linie abgewehrt.
Antenen erleidet Hitzestau.


Testspiel
Schweiz – England 0:3 (0:1)

28. Mai 1952. – Stadion Hardturm, Zürich. –
33 000 Zuschauer. – SR Baert (Bel). – Tore: 13.
Sewell 0:1. 51. Lofthouse 0:2. 87. Lofthouse 0:3.
Schweiz: Preiss; Kernen, Bocquet, Neukom; Eggimann,
Schmidhauser; Ballaman, Josef Hügi II, Bader,
Pasteur, Fatton. – Nationaltrainer: TK Baumgartner,
Tschirren, Kielholz.
England: Merrick; Ramsey, Eckersley, Wright;
Froggatt, Dickinson; Allen, Sewell, Lofthouse,
Baily, Finney. – Trainer: Walter Winterbottom.
Bemerkung: Erstes Länderspiel von Hannes Schmidhauser.


Testspiel
England – Schweiz 6:0 (3:0)

2. Dezember 1948. – Highbury Stadium, London.
– 48 000 Zuschauer. – SR van der Meer (Ho). –
Tore: 5. Haynes 1:0. 25. Hancocks 2:0. 36. Haynes
3:0. 55. Rowley 4:0. 65. Hancocks 5:0. 66. Milburn
6:0.
England: Ditchburn; Ramsey, Aston, Wright;
Franklin, Cockburn; Matthews, Rowley, Milburn,
Haynes, Hancocks.
Schweiz: Corrodi; Gyger, Bocquet, Lanz; Eggimann,
Lusenti; Bickel, Amadò, Tamini, Bader,
Fatton. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
Bemerkungen: Schweiz ohne Friedländer
(verletzt), Jucker, Neury, Ibach, Maillard II (alle
nicht eingesetzt); England ohne Mortensen
(abwesend). – Das Spiel wurde wegen Nebels am
Vortag um 24 Stunden verschoben.


Testspiel
Schweiz – England 1:0 (1:0)

18. Mai 1947, 15.00 Uhr. – Stadion Hardturm,
Zürich. – 34 000 Zuschauer (ausverkauft). –
SR Sdez (Fr). – Tor: 27. Fatton 1:0.
Schweiz:
Ballabio; Gyger, Steffen; Belli, Eggimann,
Bocquet; Tamini, Fink, Bickel, Amadò,
Fatton. – Nationaltrainer: Karl Rappan.
England: Swift; Scott, Hardwick; Wright, Franklin,
Lowe; Matthews, Carter, Lawton, Mannion,
Langton.
Bemerkungen: 22. Tor von Bickel wegen vorangegangenem Foul annulliert. 41. Tor Lawtons wegen Offside annulliert. 81. Tor Finks wegen Offside annulliert. Nach dem Sieg wird die Schweizer Siegprämie von 80 auf 100 Franken erhöht!


Testspiel
England – Schweiz 4:1 (0:0)

11. Mai 1946. – Stamford Bridge, London. –
75 000 Zuschauer. – SR Delasalle (Fr). – Tore:
57. Friedländer 0:1. 64. Carter 1:1. 73. Brown 2:1.
82. Lawton 3:1. 85. Brown 4:1.
England: Swift; Scott, Hardwick; Wright, Franklin,
Johnson; Matthews, Carter, Lawton, Brown,
Smith.
Schweiz: Ballabio; Gyger, Steffen; Springer,
Andreoli, Courtat (46. Rickenbach); Bickel, Fink,
Amadò, Friedländer, Fatton. – Nationaltrainer:
Karl Rappan.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von Jacques
«Jacky» Fatton.


Testspiel
Schweiz – England 2:1 (1:1)

21. Mai 1938. – Stadion Hardturm, Zürich. –
19 000 Zuschauer. – SR Bauwens (De). –
Tore: 30. Aeby 1:0. 36. Bastin (Foulpenalty) 1:1.
73. André Abegglen III (Handspenalty) 2:1.
Schweiz: Huber; Minelli, Lehmann; Springer,
Vernati, Lörtscher; Amadò, Walaschek, Bickel,
André Abegglen III, Aeby. – Nationaltrainer: Karl
Rappan.
England: Woodley; Sproston, Hapgood; Willingham,
Young, Welsh; Matthews, Robinson,
Broome, Goulden, Bastin.


Testspiel
Schweiz – England 0:4 (0:1)

20. Mai 1933. – Stadion Neufeld, Bern. –
27 000 Zuschauer. – SR Bauwens (De). –
Tore: 15. Bastin 0:1. 71. Richardson 0:2. 75. Bastin
0:3. 77. Richardson 0:4.
Schweiz: Séchehaye; Minelli, Bielser; Gilardoni,
Imhof, Hufschmid; von Känel, André Abegglen
III, Passello, Max Abegglen II, Jaeck. – Nationaltrainer:
TK Kürschner, Hogan, Duckworth.
England: Hibbs; Goodall, Hapgood; Strange,
O’Dowd, Copping; Geldard, Richardson, Hunt,
Brook, Bastin.
Bemerkungen: Letztes Länderspiel unter der
Führung der Technischen Kommission mit Dori
Kürschner, Jimmy Hogan und Teddy Duckworth.


Testspiel
Schweiz – England 1:4 (0:4)

25. Mai 1911, 15.00 Uhr. – Spitalacker, Bern. – 7000
Zuschauer. – Tore: 7. Sharpe 0:1. 11. Highley 0:2.
16. Woodward 0:3. 20. Sharpe 0:4. 75. Weiss
(Handspenalty) 1:4.
Schweiz: Dreyfuss; Müller, Würsten; Ehrbar,
Maurice Henneberg II, Marcel Henneberg I;
Weiss, Sydler II, Wyss I, Sydler III, Collet. –
Nationaltrainer: Zentralvorstand/SR-Kommission.
England: Brebner; Peacock, Burn; Littlewort,
Stapley, Dines; Beny, Highley, Woodward, Hoare,
Sharpe.
Bemerkungen: 3. Tor von Hoare wegen Offside
annulliert. 90. Ein englischer Verteidiger wehrt
Schuss von Collet auf der Linie ab. Erstes Länderspiel
in Bern.


Testspiel
England – Schweiz 6:1 (5:0)

9. April 1910. – Park Royal, London. – SR Baumberger
(Bel). – 5000 Zuschauer. – Tore: 2. Steer 1:0.
4. Webb 2:0. 6. Webb 3:0. 9. Steer 4:0. 40. Fayres
5:0. 52. Corbett 6:0. 66. Sydler II 6:1.
England: Howling; Boardman, Martin; Fayres,
Chapman, Hawkes; Berry, Webb, Steer, Corbett,
Kerry.
Schweiz: Flückiger; Müller, Kihm, Günthardt;
Glaser (10. Bark), Baierlé, Weiss, Bürgin; Sydler
II, Renand, Collet. – Nationaltrainer: Zentralvorstand/
SR-Kommission.
Bemerkungen: Erstes Spiel der Schweiz auf
englischem Boden. England ohne Woodward. 42.
Tor Englands wegen Offside annulliert.


Testspiel
Schweiz – England 0:9 (0:4)

20. Mai 1909. – Stadion Landhof, Basel. – 8000
Zuschauer. – SR Devitte (Eng/Sz). – Tore: 27. Dunning
0:1. 32. Woodward 0:2. 35. Woodward 0:3.
37. Stapley 0:4. 47. Stapley 0:5. 52. Wright 0:6. 57.
Woodward 0:7. 76. Dunning 0:8. 89. Woodward
0:9.
Schweiz: Ochsner; Müller, Glaser; Neuweiler,
Collet, Walter; Rubli, Hasler, Sydler II, Kämpfer,
Kobelt. – Nationaltrainer: Zentralvorstand.
England: Brebner; Bell, Smith; Fayres, Chapman,
Hawkes; Raine, Woodward, Stapley, Dunning,
Wright.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel gegen England.
4. Schuss Rublis an die Querlatte.
11. Tor Englands wegen Handspiels annulliert. 32.
Schuss Dunnings an die Querlatte (Woodward
verwertet den Abpraller zum 0:2). 42. Wright
schiesst Penalty an den linken Pfosten. 57.
Kopfball Stapleys an die Querlatte (Woodward
verwertet den Abpraller zum 0:7).