Startseite | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Länderspiele/Gegner » A-E » Chile

Chile

Länderspielbilanz gegen Chile

4 Länderspiele (1 Home, 1 Away, 2 Neutral)
2 Siege
0 Unentschieden
2 Niederlagen
7:7-Tore


Die Spiele im Einzelnen


WM 2010, Endrunde, Gruppe H
Chile – Schweiz 1:0 (0:0)

21. Juni 2010. – Nelson Mandela Bay, Port
Elizabeth/Südafrika. – 34 872 Zuschauer. – SR Al
Ghamdi (Saudi-Arabien). – Tor: 75. Gonzalez 1:0.
Chile: Bravo; Medel, Ponce, Jara; Carmona; Isla,
Fernandez (65. Paredes), Vidal (46. Gonzalez);
Sanchez, Suazo (46. Valdivia), Beausejour.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Von Bergen,
Grichting, Ziegler; Behrami, Huggel, Inler,
Fernandes (77. Bunjaku); Frei (42. Barnetta);
Nkufo (68. Derdiyok). – Nationaltrainer: Ottmar
Hitzfeld.
Bemerkungen: Schweiz ohne Senderos (verletzt).
49. Tor von Sanchez aberkannt (Offside). – Platzverweis:
31. Behrami (angebliche Tätlichkeit).
– Verwarnungen: 2. Suazo (Foul). 18. Nkufo (Foul).
22. Carmona (Foul/gegen Spanien gesperrt).
25. Ponce (Unsportlichkeit). 48. Barnetta (Foul).
60. Inler (Foul) und Fernandez (Unsportlichkeit/
gegen Spanien gesperrt). 61. Medel (Unsportlichkeit).
92. Valdivia (Unsportlichkeit).


Testspiel
Vierländerturnier in Österreich
Schweiz – Chile 2:1 (1:1)

7. September 2007, 18.00 Uhr. – Ernst-Happel-
Stadion, Wien. – 2500 Zuschauer. – SR Stuchlik
(Ö). – Tore: 13. Barnetta 1:0. 44. Sanchez 1:1.
55. Streller 2:1.
Schweiz: Zuberbühler; P. Degen, Djourou (46.
Eggimann), Senderos, Magnin; Behrami (46. Vonlanthen),
Celestini, Inler (87. Huggel), Barnetta
(74. Spycher); Margairaz (66. Yakin); Nkufo
(46. Streller). – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Chile: Bravo; Alavarez (87. Fierro), Riffo, Fuentes,
Vidal (66. Estrada); Iturra; Isla (66. Jimenez),
Fernandez, Rubio; Sanchez, Suazo (86. Salas).
Bemerkungen: Schweiz ohne Frei (geschont),
Müller, Dzemaili, Gygax, Cabanas (alle verletzt),
Coltorti (Verein), Fernandes (U21). Erstes Länderspiel
von Mario Eggimann. – 57. Tor von Suazo
wegen Offside annulliert. – Verwarnungen:
20. Vidal (Unsportlichkeit), 41. Djourou,
75. Estrada (Foul).


WM 1962, Endrunde, Gruppe B
Chile – Schweiz 3:1 (1:1)

30. Mai 1962, 15.00 Uhr. – Estadio Nacional,
Santiago de Chile. – 65 006 Zuschauer. – SR
Kenneth Aston (England). – Tore: 8. Wüthrich 0:1.
44. Leonel Sanchez 1:1. 52. Ramirez 2:1. 55. Leonel
Sanchez 3:1.
Schweiz: Elsener; Morf, Heinz Schneiter; Grobéty,
Tacchella, Weber; Antenen, Eschmann, Wüthrich,
Pottier, Allemann. – Nationaltrainer: Karl
Rappan.
Chile: Escuti; Eyzaguirre, Contreras, Raul
Sanchez; Navarro, Rojas; Ramirez, Toro, Landa,
Fouilloux, Leonel Sanchez.
Bemerkungen: Eröffnungsspiel mit Ansprachen
von Chiles Staatspräsident Jorge Alessandri und
FIFA-Präsident Sir Stanley Rous. 19. Eyzaguirre
befreit Heber von Antenen auf der Torlinie.
24. Schuss Fouilloux' an den Torpfosten. 39.
Matchball wird auf Protest der Schweizer gegen
einen gebrauchten Ball ausgetauscht. 58. Schuss
L. Sanchez' an die Querlatte. – Verwarnung:
10. Eschmann.


Testspiel
Schweiz – Chile 4:2 (1:1)

6. April 1960. – St. Jakobstadion, Basel. – 35 916
Zuschauer. – SR Horn (Ho). – Tore: 12. Antenen
(Eigentor Sanchez) 1:0. 23. Soto 1:1. 57. Hügi II 2:1.
73. Allemann 3:1. 81. Vonlanthen (Foulpenalty)
4:1. 88. Tobar 4:2.
Schweiz: Schley; Kernen, Mägerli, Grobéty,
Schneiter; Weber, Antenen; Allemann, Hügi II,
Vonlanthen, Ballaman. – Nationaltrainer: Karl
Rappan.
Chile: Coloma; Eyzaguirre; R. Sanchez, Navarro,
Luco; Rodriguez, Moreno, Foullioux; Soto (Melendez),
L. Sanchez, Bello (61. Torbar).
Bemerkungen:
Erstes Länderspiel gegen Chile.
Schweiz ohne Parlier, Sidler, Bäni, Brizzi und
Meier (alle nicht eingesetzt).