Rekordnationalspieler

Heinz Hermann 118 Länderspiele
Alain Geiger 112 Länderspiele
Stéphane Chapuisat 103 Länderspiele
Johann Vogel 94 Länderspiele
Gökhan Inler 89 Länderspiele
Stephan Lichtsteiner 89 Länderspiele
Hakan Yakin 87 Länderspiele
Alex Frei 84 Länderspiele
Patrick Müller 81 Länderspiele
Andy Egli 80 Länderspiele
Severino Minelli 80 Länderspiele
Ciriaco Sforza 79 Länderspiele
Raphael Wicky 75 Länderspiele
Tranquillo Barnetta 75 Länderspiele
Valon Behrami 73 Länderspiele
Stéphane Henchoz 72 Länderspiele
Alfred Bickel 71 Länderspiele

Die längsten "Amtszeiten" von Nationalspielern

Albert Beuchat 21 Jahre 1911-1932
Alfred Bickel 19 Jahre 1936-1954
Hermann Springer 17 Jahre 1929-1946
André Abegglen 16 Jahre 1927-1943
Alain Geiger 16 Jahre 1980-1996
Walter Weiler 16 Jahre 1928-1942
Max Abegglen 15 Jahre 1922-1937
Stéphane Chapuisat 15 Jahre 1989-2004
Andy Egli 15 Jahre 1979-1994
Charles Antenen 14 Jahre 1948-1962
Olivier Eggimann 14 Jahre 1941-1955
Otto Fehlmann 14 Jahre 1909-1923
Marcel Koller 14 Jahre 1982-1996
Jakob Kuhn 14 Jahre 1982-1996
Pascal Zuberbühler 14 Jahre 1994-2008
Lauro Amado 13 Jahre 1935-1948
Robert Ballamann 13 Jahre 1948-1961
Martin Brunner 13 Jahre 1986-1999
Erich Burgener 13 Jahre 1973-1986
Heinz Hermann 13 Jahre 1978-1991
Gustav Lehmann 13 Jahre 1930-1943
Severino Minelli 13 Jahre 1930-1943
Kubilay Türkyilmaz 13 Jahre 1988-2001

Die meisten Teilnahmen an WM- und EM-Endrunden

Tranquillo Barnetta 5 Endrunden WM 2006, WM 2010, WM 2014 (ohne Einsatz im Kader), EURO 2004 (ohne Einsatz im Kader), EURO 2008
Valon Behrami 5 Endrunden WM 2006, WM 2010, WM 2014, EURO 2008, 2016
Diego Benaglio 4 Endrunden WM 2006 (ohne Einsatz im Kader), WM 2010, WM 2014, EURO 2008
Johan Djourou 4 Endrunden WM 2006, WM 2014, EURO 2008, EURO 2016
Gelson Fernandes 4 Endrunden WM 2010, WM 2014, EURO 208, EURO 2016
Stephan Lichtsteiner 4 Endrunden WM 2010, WM 2014, EURO 2008, EURO 2016
Ludovic Magnin 4 Endrunden WM 2006, WM 2010 (ohne Einsatz im Kader), EURO 2004, EURO 2008
Philippe Senderos 4 Endrunden WM 2006, WM 2010, WM 2014, EURO 2008
Hakan Yakin 4 Endrunden WM 2006, WM 2010, EURO 2004, EURO 2008
Charles "Kiki" Antenen 3 Endrunden WM 1950, WM 1954, WM 1962
Ricardo Cabanas 3 Endrunden WM 2006, EURO 2004, EURO 2008
Stéphane Chapuisat 3 Endrunden WM 1994, EURO 1996, 2004
Eren Derdiyok 3 Endrunden WM 2010, EURO 2008, EURO 2016
Blerim Dzemaili 3 Endrunden WM 2006, WM 2014, EURO 2016
Gökhan Inler 3 Endrunden WM 2010, WM 2014, EURO 2008
Willy "Pioncet" Kernen 3 Endrunden WM 1950, WM 1954, WM 1962
Xherdan Shaqiri 3 Endrunden WM 2010, WM 2014, EURO 2016
Steve von Bergen 3 Endrunden WM 2010, WM 2014, EURO 2016
Pascal Zuberbühler 3 Endrunden EURO 2004 (ohne Einsatz im Kader), WM 2006, EURO 2008