Startseite | Kontakt | Impressum

Humm, Fabienne

Fabienne Humm

* 20. Dezember 1986

Position: Mittelfeldspielerin offensiv, Stürmerin

Aktueller Verein:
FC Zürich Frauen

Vereinsstationen:
4/1994 – 7/2001 FC Windisch
7/2001 – 3/2002 FC Sursee
3/2002 – 7/2006 FC Windisch
8/2006 – 7/2009 FC Schlieren

Vereinserfolge:
Schweizer Meisterin 2010, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 (alle mit FC Zürich Frauen)
Schweizer Cupsiegerin 2012, 2013, 2015, 2016 (alle mit FC Zürich Frauen), zusätzliche Finalteilnahme 2009 (mit FC Schlieren)
Schweizer Doublegewinnerin 2012, 2013, 2015, 2016 (mit FC Zürich Frauen)
Torschützenkönigin NLA 2013/2014 (30 Tore)
Aufstieg NLA 2007/2008 (mit FC Schlieren)
UEFA Women‘s Champions League Teilnahmen 2009/2010, 2010/2011, 2012/2013, 2013/2014 (jeweils Sechzehntelfinals), 2014/2015 (Achtelfinals)
„Female Golden Player Award“ 2014

Nationalteam:
58 Länderspiele, 21 Tore
Erstes Länderspiel: 26. Mai 2012 gegen Irland in Wohlen (1:0)
Letztes Länderspiel: 22. Juli 2017 gegen Island in Doetinchem/Ho (2:1)
WM-Teilnahme: 2015 (Achtelfinal)
EM-Teilnahme: 2017 (Vorrunde)

Infos:
Mit dem Schweizer Nationalteam qualifizierte sie sich erstmals in der Geschichte des Schweizer Frauenfussballs für eine WM-Endrunde, 2015 in Kanada. Dort kam sie in allen vier Partien zum Einsatz und erzielte im Vorrundenspiel gegen Ecuador drei persönliche Treffer. Damit ist sie gemeinsam mit Ramona Bachmann Schweizer Rekord-WM-Torschützin. Die Schweiz schied bei ihrer erstmaligen WM-Teilnahme im Achtelfinal gegen Kanada (0:1) aus. Diese Partie bildete mit 53855 Zuschauern die Rekordkulisse für ein Spiel des Schweizer Frauen-Nationalteams.
In der Saison 2016/2017 verloren die FC Zürich Frauen ihre nationale Vormachtstellung kurzzeitig. Der FC Neunkirch eroberte dank hohem finanziellen Einsatz und zahlreichen ausländischen Verstärkungen den Meistertitel und den Cupsieg. Nach dem Double wurde das Team indes aus finanziellen Gründen zurückgezogen, so dass die FC Zürich Frauen als NLA-Zweite dennoch die UEFA Women's Champions League 2017/2018 bestreiten können.
An der EURO 2017 in Holland stand sie im Schweizer Kader und wurde in den beiden ersten Vorrundenspielen gegen Österreich (0:1) und Island (2:1) eingesetzt. Die Schweiz schied nach der Vorrunde aus. Nach der EURO gab sie wie fünf andere Nationalspielerinnen auch ihren Rücktritt aus der Landesauswahl bekannt. Sie brachte es in 79 Länderspielen auf 10 Tore.

Spielstatistik Nationalteam