Startseite | Kontakt | Impressum

Albanien

Bilanz gegen Albanien

2 Länderspiele (1 home, 1 away)
2 Siege
0 Unentschieden
0 Niederlagen
9:2-Tore

Die Spiele im Einzelnen

FIFA Women's World Cup 2019, Qualifikation, Gruppe 2
Schweiz - Albanien 5:1 (2:1)
28. November 2017, 19.00 Uhr. – Tissot-Arena, Biel. - 1215 Zuschauer. - SR Pavlikova (Slk). - Tore: 8. Ismaili 1:0. 29. Krasniqi 1:1. 35. Bachmann 2:1. 73. Kiwic 3:1. 80. Calligaris 4:1. 87. Ismaili 5:1.
Schweiz: Thalmann; Crnogorcevic, Kiwic, Stierli (61. Jana Brunner), Maritz; Bernauer (46. Zehnder); Wälti, Reuteler; Calligaris; Bachmann (75. Aigbogun), Ismaili. - Nationaltrainerin: Martina Voss-Tecklenburg.
Albanien: Zani; Curraj, Rrahmani, Bajraktari, Gjini; Maliqi, Morina, Franja; Krasniqi, Velaj (85. Bajramaj), Doci.
Bemerkungen: Schweiz ohne Dickenmann (angeschlagen), Kuster, Mauron, Mégroz, Terchoun, Fasel (alle verletzt), Friedli, Surdez, Studer, Widmer, Caroline Müller (alle im Kader, aber nicht im Spielaufgebot). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Furrer; Rinast, Ramseier, Melanie Müller. - 3. Kopfball Calligaris‘ an die Querlatte. 46. Schuss Reutelers an die Querlatte. 90. Kopfball Zehnders an die Querlatte. 93. Schuss Ismailis an die Querlatte. – Verwarnungen: 59. Krasniqi (Foul), 66. Wälti (Foul), 92. Ismaili (Unsportlichkeit).

FIFA Women's World Cup 2019, Qualifikation, Gruppe 2
Albanien - Schweiz 1:4 (0:3)
15. September 2017, 17.00 Uhr. - Elbasan Arena, Elbasan. - 620 Zuschauer. - SR Rayner (Eng). - Tore: 23. Jana Brunner 0:1. 39. Bachmann 0:2. 41. Crnogorcevic (Foulpenalty) 0:3. 67. Dickenmann 0:4. 81. Begolli 1:4.
Albanien: Zani; Franja, Rrhamani, Bajraktari, Maliqi; Begolli, Doci, Gijni, Jashari (59. Kurbogaj); Bajramaj, Krasniqi (72. Domi).
Schweiz: Thalmann; Maritz (65. Stierli), Jana Brunner, Kiwic, Crnogorcevic; Dickenmann, Wälti, Zehnder, Aigbogun (46. Ismaili); Bachmann, Reuteler (36. Terchoun). - Nationaltrainerin: Martina Voss-Tecklenburg.
Bemerkungen: Schweiz ohne Martina Moser, Abbé, Bürki, Michel, Humm, Betschart (alle nach der EURO zurückgetreten), Kuster, Mauron, Mégroz, Surdez (alle verletzt), Rinast (Abschlussprüfungen). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Friedli; Bernauer, Calligaris, Widmer. - Erstes Länderspiel von Julia Stierli. - Keine Verwarnungen.